V-Club Forum

Zurück   V-Club Forum > Felgen / Reifen / Fahrwerk > für den W638 > Fahrwerk W638

Fahrwerk W638 Fahrwerksdatenbank für den W638.

Forenübersicht
1. Mercedes V Club Deutschland.e.V.
Der Mercedes V Club (e.V.)
Mitglied beim V-Club (e.V.) werden
V-FAQ (in Arbeit)
Die V-Technik
Das Archiv des alten V-Klasse Forums
V wie Veranstaltungskalender
Die Mitglieder und V Fahrer Karte
VClub Forum Fotoalbum
Presseberichte über Vans und uns
Forums News
Fragen & Anregungen zum Forum
Fragen & Anregungen V-Club Seite
Neues auf der V-Club Webseite
Neues in der V-Technik
Wartung und Reparaturen
Werkzeug Verleih / Werkzeug Markt
Kosten
Klima und Lüftung
ENR
Zuheizer und Standheizung
Motor / Zylinderkopf
Fahrwerk / Räder und Reifen
Getriebe
Bremsen
Reparaturanleitungen
Alles Andere
E-Technik
Navigation
•• Festeinbauten & Werksgeräte
•• Portable Navigationssysteme
Multimedia und Car Hifi
•• Headunit
•• Lautsprecher & Subwoofer
•• Endstufen
•• Verkabelung
•• TFT / Bildschirme
•• Custom Lösungen
Mobiles Internet, WLAN und TV
Elektrik Allgemein
Motoren W638, W639, W447
200, 220, 200+220 CDI
3.0 V6 CDI
230 TD (110D&108D)
200/230 (113/114) Benziner
280 - V6 Benziner
3,0 / 3,2 / 3,5 V6 Benziner
109-116 CDI, 119 und 250 Bluetec
Tuning und Umbauten
Innenraum
Karosserie / Aussen
Motor / Chip
TÜV, Gutachten und Genehmigungen
PÖL / GAS und alternativ Kraftstoffe
Felgen / Reifen / Fahrwerk
für den W638
•• Felgen W638
•• Fahrwerk W638
•• Sommerrreifen W638
•• Winterreifen W638
für den W639
•• Felgen W639
•• Fahrwerk W639
•• Sommerrreifen W639
•• Winterreifen W639
für den W447
•• Felgen W447
•• Fahrwerk W447
•• Sommerrreifen W447
•• Winterreifen W447
Marco Polo & Jules Verne
Allgemeines
Zubehör
Innenraum
Reiseberichte
Campingplätze / Stellplätze
Reise Fotoalbum
Offroad - 4x4 und 4matic
Allgemeines
Offroad Umbauten
Fahrwerktechnik und Reifen
Offroad Reiseberichte
Erfahrungsberichte
Werkstätten
Selbst-Schrauberwerkstätten
Mercedes Händler
Tuner
Waschstraßen
Reifen
Ersatzteile
Dieselfahrverbote
Reise-Straßenberichte
Zubehör
Allgemeines
Literatur, Software und Modelle
Stammtische des Mercedes V Club
Treffen und Veranstaltungen
Neue Mitglieder im Forum
Quatschen Fun und Spaß
Wohnwagen und Camping
Alles andere
News der Daimler AG
Kaufen und Verkaufen
Ebay Verkäufe
Kleinanzeigen
Werbung
Direkte Auktionen zum V bei EBAY
Transporte anbieten
Transporte suchen



Kalender
November 2018
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
> 29 30 31 1 2 3 4
> 5 6 7 8 9 10 11
> 12 13 14 15 16 17 18
> 19 20 21 22 23 24 25
> 26 27 28 29 30 1 2


Letzte Links
1.Mercedes V... Link 1.Mercedes V Club Deutschland e.V. aufrufen
Views: 13775, Kommentare: 0

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.04.2018, 08:42
ksvito ksvito ist offline
Vrischling
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: Hannover
Vahrzeug: Vito 638
Baujahr: 2003
Motor: 2.2 CDI
ksvito´s Fotoalbum
Beiträge: 90
Standard Welche Dämpfer für Vorne und Hinten W638

Moin, ich weiss nicht genau ob das Thema schon öfter besprochen wurde aber habe auf anhieb nichts gefunden.

Habe vor zwei Monaten meine vorderen Stoßdämpfer getauscht weil die durch waren.
Habe mich für Kayaba Excel-G entschieden.

Hättet ihr einen anderen Dämpfer gewählt ?

Nun habe ich das Gefühl dass die hinteren Dämpfer auch langsam dran sind (er wippt ordentlich hinten (Fahrzeug ohne Luftfahrwerk))

Was würdet ihr Empfehlen ?

Kayaba ?

Sachs ?

Bilstein ?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.04.2018, 11:03
uliri2 uliri2 ist offline
Vauminator
 
Registriert seit: 10.05.2009
Ort: Eissen
Vahrzeug: V.Klasse 638
Motor: 2,2 CDI seit 08/2013; vorher 2,3 Benzin
uliri2´s Fotoalbum
Beiträge: 2.331
Standard

Ich würde Kayaba nehmen. Habe hinten die Sachs verbaut; nach einem Jahr habe ich jetzt Geräusche. Die können zwar sonstwoher rühren, aber ich vermute daß das obere "Auge" ausgeschlagen ist.

Kayaba ist Erstausrüster bei Millionen jap. Fahrzeuge und wohl auch Erstausrüster beim W638 ?

Wenn vorn, dann mach aber alles neu, auch Federn und Domlager; evt. Querlenker. Dann ist Ruhe im Karton.

Gruß
Uli
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu uliri2 für den nützlichen Beitrag:
  #3  
Alt 12.04.2018, 11:04
uliri2 uliri2 ist offline
Vauminator
 
Registriert seit: 10.05.2009
Ort: Eissen
Vahrzeug: V.Klasse 638
Motor: 2,2 CDI seit 08/2013; vorher 2,3 Benzin
uliri2´s Fotoalbum
Beiträge: 2.331
Standard

OK. Habe gerade gelesen daß die vorn schon verbaut sind. Wie sind die Erfahrungen mit KAYABA ?

Gruß
Uli
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.04.2018, 12:27
trischter trischter ist offline
Frequent Vlyer
 
Registriert seit: 02.06.2017
Ort: Aschaffenburg
Vahrzeug: Vito F
Baujahr: 2002
Motor: 2,2CDI
trischter´s Fotoalbum
Beiträge: 245
Standard

Ich hab hinten Kayaba eingebaut, das Wippen war daraufhin weg.
Nur links machts (weiterhin? Ich weiss nicht mehr, obs vorher schon war, muss aber demnächst eh mal wieder bei...) Geräusche wenn man mitm linken Hinterrad über Unebeheiten fährt.
Die Dinger waren quasi fast geschenkt und sind schnell getauscht, mehr aussagekräftige Erfahrungen kann ich aber noch nicht berichten.
(Abgesehen von Kayaba-Gabeln und Dämpfern am Motorrad, aber von denen würd ich nicht automatisch auf Autoteile schliessen)
__________________
Irgendwann, irgendwo, triffst' auf jeden Fall amoi den Sensenmann. Und in dem Moment denkst gewiss nedd "mei, I hätt viel öfter ins Büro g'sollt!"
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu trischter für den nützlichen Beitrag:
  #5  
Alt 12.04.2018, 13:29
ksvito ksvito ist offline
Vrischling
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: Hannover
Vahrzeug: Vito 638
Baujahr: 2003
Motor: 2.2 CDI
ksvito´s Fotoalbum
Beiträge: 90
Standard

Zitat:
Zitat von uliri2 Beitrag anzeigen
Ich würde Kayaba nehmen. Habe hinten die Sachs verbaut; nach einem Jahr habe ich jetzt Geräusche. Die können zwar sonstwoher rühren, aber ich vermute daß das obere "Auge" ausgeschlagen ist.

Kayaba ist Erstausrüster bei Millionen jap. Fahrzeuge und wohl auch Erstausrüster beim W638 ?

Wenn vorn, dann mach aber alles neu, auch Federn und Domlager; evt. Querlenker. Dann ist Ruhe im Karton.

Gruß
Uli
Da sagst du was, ich habe leider vergessen beim tausch der Stoßdämpfer auch Domlager mit zu bestellen, aber egal die alten gingen noch.
Dumm wie man als Kfz Meister sowas vergessen kann, aber egal wir machen alle mal fehler
Und falls sie doch irgendwann mal im *rsc* sind werden sie halt neu gemacht.

Also mit den Dämpfern bin ich bis jetzt zufrieden.

Ich mache jetzt die Kupplung und in dem zuge kommen auch gleich die Querlenker mit neu, natürlich von Lemförder.
Antriebswellen und Koppelstangen sind gerade erst neu gekommen genauso wie die komplette Bremse vorne incl. Bremssätteln.

Jetzt könnte bald mal wieder ruhe sein
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.04.2018, 13:30
ksvito ksvito ist offline
Vrischling
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: Hannover
Vahrzeug: Vito 638
Baujahr: 2003
Motor: 2.2 CDI
ksvito´s Fotoalbum
Beiträge: 90
Standard

Zitat:
Zitat von uliri2 Beitrag anzeigen
Ich würde Kayaba nehmen. Habe hinten die Sachs verbaut; nach einem Jahr habe ich jetzt Geräusche. Die können zwar sonstwoher rühren, aber ich vermute daß das obere "Auge" ausgeschlagen ist.

Kayaba ist Erstausrüster bei Millionen jap. Fahrzeuge und wohl auch Erstausrüster beim W638 ?

Wenn vorn, dann mach aber alles neu, auch Federn und Domlager; evt. Querlenker. Dann ist Ruhe im Karton.

Gruß
Uli
Allerdings ist Sachs natürlich auch Erstausrüster bei etlichen Fahrzeugherstellern
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.04.2018, 14:26
ksvito ksvito ist offline
Vrischling
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: Hannover
Vahrzeug: Vito 638
Baujahr: 2003
Motor: 2.2 CDI
ksvito´s Fotoalbum
Beiträge: 90
Standard

So also habe mich jetzt nochmal ein bisschen schlau gelesen. Also mal davon ab dass in Deutschland der Sachs Dämpfer deutlich beliebter ist egal ob im VW, BMW oder Ford ist der eigentlich wirklich entscheidende Punkt die Technik.

So ist sowohl der KYB als auch der Sachs Dämpfer ein Gasdruckdämpfer, was gut ist.
Allerdings ist der KYB ein Zweirohrsystem und der Sachs ein Einrohr.

Also fällt meine entscheidung bei den paar Euro unterschied auf den Sachs.

So kann ich ja auf den direkten Haltbarkeitsversuch gehen mit den vorderen KYB und hinteren Sachs Dämpfern.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.04.2018, 19:47
BerniTDT BerniTDT ist offline
Frequent Vlyer
 
Registriert seit: 20.01.2012
Ort: Veitsbronn
Vahrzeug: V 220 d Kompakt
Baujahr: 2016
Motor: 220 d
BerniTDT´s Fotoalbum
Beiträge: 114
Standard

Hatte vor ein paar Jahren im W638 auch vorne die Sachs Supertouring verbaut und bin bis heute super zufrieden.

Grüße
__________________
2016 V220d Kompakt Edition
vorher: 2000 V220 CDI, Ambiente
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu BerniTDT für den nützlichen Beitrag:
  #9  
Alt 13.04.2018, 09:09
Benutzerbild von elTorito
elTorito elTorito ist offline
Vauminator
 
Registriert seit: 09.09.2012
Ort: Viersen
Vahrzeug: W638/2 V220 cdi
Baujahr: 1999
Motor: OM 611.980
elTorito´s Fotoalbum
Beiträge: 2.966

Heinsberg -[Deutschland]- HS Heinsberg -[Deutschland]- PK 6 6 6
Standard

Hab bei meinem W638 neue Sachs Super Touring Vorne eingebaut, auch neue Domlager, in Verbindung mit Federn H&R 30 mm, in 6 Jahre und 130 TSD KM keine Probleme, auch kein Feder Bruch.
__________________
gruß Peter
Die letzten Worte eines Dieselfahrers: "lieber tot als Schub verlieren"
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu elTorito für den nützlichen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Einzelsitz Hinten für W638 haefner_d Kleinanzeigen 4 19.08.2012 15:37
Stoßstange Hinten W638 V233 Kleinanzeigen 0 09.02.2011 15:00
Suche Stoßfänger Hinten W638 gcs71 Kleinanzeigen 2 29.12.2010 20:04



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:46 Uhr.


(c) 2005-2018 1. Mercedes-V-Club Deutschland e.V.