V-Club Forum

Zurück   V-Club Forum > 1. Mercedes V Club Deutschland.e.V. > Presseberichte über Vans und uns

Presseberichte über Vans und uns Alle Berichte, die die o.a. Fahrzeuge Betreffen. Ob Presse oder Privat, hier kann alles rein.

Forenübersicht
1. Mercedes V Club Deutschland.e.V.
Der Mercedes V Club (e.V.)
Mitglied beim V-Club (e.V.) werden
V-FAQ (in Arbeit)
Die V-Technik
Das Archiv des alten V-Klasse Forums
V wie Veranstaltungskalender
Die Mitglieder und V Fahrer Karte
VClub Forum Fotoalbum
Presseberichte über Vans und uns
Forums News
Fragen & Anregungen zum Forum
Fragen & Anregungen V-Club Seite
Neues auf der V-Club Webseite
Neues in der V-Technik
Wartung und Reparaturen
Werkzeug Verleih / Werkzeug Markt
Kosten
Klima und Lüftung
ENR
Zuheizer und Standheizung
Motor / Zylinderkopf
Fahrwerk / Räder und Reifen
Getriebe
Bremsen
Reparaturanleitungen
Alles Andere
E-Technik
Navigation
•• Festeinbauten & Werksgeräte
•• Portable Navigationssysteme
Multimedia und Car Hifi
•• Headunit
•• Lautsprecher & Subwoofer
•• Endstufen
•• Verkabelung
•• TFT / Bildschirme
•• Custom Lösungen
Mobiles Internet, WLAN und TV
Elektrik Allgemein
Motoren W638, W639, W447
200, 220, 200+220 CDI
3.0 V6 CDI
230 TD (110D&108D)
200/230 (113/114) Benziner
280 - V6 Benziner
3,0 / 3,2 / 3,5 V6 Benziner
109-116 CDI, 119 und 250 Bluetec
Tuning und Umbauten
Innenraum
Karosserie / Aussen
Motor / Chip
TÜV, Gutachten und Genehmigungen
PÖL / GAS und alternativ Kraftstoffe
Felgen / Reifen / Fahrwerk
für den W638
•• Felgen W638
•• Fahrwerk W638
•• Sommerrreifen W638
•• Winterreifen W638
für den W639
•• Felgen W639
•• Fahrwerk W639
•• Sommerrreifen W639
•• Winterreifen W639
für den W447
•• Felgen W447
•• Fahrwerk W447
•• Sommerrreifen W447
•• Winterreifen W447
Marco Polo & Jules Verne
Allgemeines
Zubehör
Innenraum
Reiseberichte
Campingplätze / Stellplätze
Reise Fotoalbum
Offroad - 4x4 und 4matic
Allgemeines
Offroad Umbauten
Fahrwerktechnik und Reifen
Offroad Reiseberichte
Erfahrungsberichte
Werkstätten
Selbst-Schrauberwerkstätten
Mercedes Händler
Tuner
Waschstraßen
Reifen
Ersatzteile
Dieselfahrverbote
Reise-Straßenberichte
Zubehör
Allgemeines
Literatur, Software und Modelle
Stammtische des Mercedes V Club
Treffen und Veranstaltungen
Neue Mitglieder im Forum
Quatschen Fun und Spaß
Wohnwagen und Camping
Alles andere
News der Daimler AG
Kaufen und Verkaufen
Ebay Verkäufe
Kleinanzeigen
Werbung
Direkte Auktionen zum V bei EBAY
Transporte anbieten
Transporte suchen



Kalender
Dezember 2018
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
> 26 27 28 29 30 1 2
> 3 4 5 6 7 8 9
> 10 11 12 13 14 15 16
> 17 18 19 20 21 22 23
> 24 25 26 27 28 29 30
> 31 1 2 3 4 5 6

Heute hat keiner Geburtstag.

Letzte Links
1.Mercedes V... Link 1.Mercedes V Club Deutschland e.V. aufrufen
Views: 14110, Kommentare: 0

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 01.12.2012, 18:45
Benutzerbild von alexanderpeter
alexanderpeter alexanderpeter ist offline
Vauminator
 
Registriert seit: 26.05.2010
Ort: 66346 Püttlingen
Vahrzeug: V-Klasse 250 Avantgarde Edition
Baujahr: 2017
Motor: 2,2
alexanderpeter´s Fotoalbum
Beiträge: 4.681
Standard

Zitat:
Zitat von mkseifert Beitrag anzeigen
Ich bin der Meinung, alle großen DAX Konzerne und Großunternehmen sollten sich langsam mal wieder an die Realität besinnen und darüber nachdenken, ob wir Leben möchten oder Angst haben müssen alles bezahlen zu können. Es muss irgendwann mal ein Ende haben, dass alles zusammenbrechen muss.

Man geht Arbeiten um zu LEBEN und nicht ums Überleben kämpfen zu müssen!!!

LG Mario

Das Ist wohl war. Es wird immer schlimmer, man kann nur noch bezahlen. Alles wird teurer und teurer. Und jeder hält nur noch die Hand auf.

Wir sind ein kleiner Handwerksbetrieb, buckeln die ganze Woche, oft bis 7 Uhr Abends, Samstag und manchmal auch Sonntag. Raus kommt nichts.
Man muss nur noch Kämpfen um "etwas" zu leben.
__________________
Grüße aus Püttlingen im Saarland. Dem schönsten Bundesland.

Großes fängt im kleinen an.

Peter
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu alexanderpeter für den nützlichen Beitrag:
  #12  
Alt 01.12.2012, 21:41
Benutzerbild von v-dulli
v-dulli v-dulli ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: HF/ OWL
Vahrzeug: ex V220 CDI/ GLK 250 4M
Baujahr: 2002/ 2012
Motor: OM611/ OM651
v-dulli´s Fotoalbum
Beiträge: 23.003

Nürnberg -[Deutschland]- N Nürnberg -[Deutschland]- RW 1 2 3 4
Standard

http://wirtschaft.t-online.de/dieter...54195544/index

Solche Sorgen hätte ich auch gerne
Hauptsache es wird beim Service gespart.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu v-dulli für den nützlichen Beitrag:
  #13  
Alt 01.12.2012, 21:47
Benutzerbild von v-dulli
v-dulli v-dulli ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: HF/ OWL
Vahrzeug: ex V220 CDI/ GLK 250 4M
Baujahr: 2002/ 2012
Motor: OM611/ OM651
v-dulli´s Fotoalbum
Beiträge: 23.003

Nürnberg -[Deutschland]- N Nürnberg -[Deutschland]- RW 1 2 3 4
Standard

http://regionales.t-online.de/daimle...44719260/index
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.12.2012, 21:52
MKS MKS ist offline
ErVahrener Nutzer
 
Registriert seit: 14.06.2011
Ort: BT
Vahrzeug: 639 FUN Lang
Baujahr: August '06
Motor: OM642 3,0 Diesel
MKS´s Fotoalbum
Beiträge: 438
Standard

Ich habe die Artikel nur angelesen.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.12.2012, 21:57
Benutzerbild von v-dulli
v-dulli v-dulli ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: HF/ OWL
Vahrzeug: ex V220 CDI/ GLK 250 4M
Baujahr: 2002/ 2012
Motor: OM611/ OM651
v-dulli´s Fotoalbum
Beiträge: 23.003

Nürnberg -[Deutschland]- N Nürnberg -[Deutschland]- RW 1 2 3 4
Böse

Zitat:
Zitat von mkseifert Beitrag anzeigen
Ich habe die Artikel nur angelesen.
Hätte zu dem Thema noch 'nen schönen Bericht aus dem Manager Magazin ist hierfür aber als Anhang, zu gross.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 01.12.2012, 22:03
Benutzerbild von alexanderpeter
alexanderpeter alexanderpeter ist offline
Vauminator
 
Registriert seit: 26.05.2010
Ort: 66346 Püttlingen
Vahrzeug: V-Klasse 250 Avantgarde Edition
Baujahr: 2017
Motor: 2,2
alexanderpeter´s Fotoalbum
Beiträge: 4.681
Standard

Zitat:
Zitat von v-dulli Beitrag anzeigen
http://wirtschaft.t-online.de/dieter...54195544/index

Solche Sorgen hätte ich auch gerne
Hauptsache es wird beim Service gespart.

Guten abend,

das kann man alles garnicht mehr glauben. Was ist das für eine Welt.
1000,00 € pro Stunde. Es geht nur noch um, wer hat mehr.
Die Schere geht immer weiter auseinander.
__________________
Grüße aus Püttlingen im Saarland. Dem schönsten Bundesland.

Großes fängt im kleinen an.

Peter
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu alexanderpeter für den nützlichen Beitrag:
  #17  
Alt 01.12.2012, 22:07
Benutzerbild von v-dulli
v-dulli v-dulli ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: HF/ OWL
Vahrzeug: ex V220 CDI/ GLK 250 4M
Baujahr: 2002/ 2012
Motor: OM611/ OM651
v-dulli´s Fotoalbum
Beiträge: 23.003

Nürnberg -[Deutschland]- N Nürnberg -[Deutschland]- RW 1 2 3 4
Standard

Zitat:
Zitat von alexanderpeter Beitrag anzeigen
Die Schere geht immer weiter auseinander.
Dann befrag mal unsere Regierung dazu
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 01.12.2012, 23:06
Benutzerbild von Danidog
Danidog Danidog ist offline
Vauminator
 
Registriert seit: 10.05.2012
Ort: Nähe Nürnberg
Vahrzeug: V
Baujahr: 2021
Motor: 1.2 CDI Dreizylinder Quattroturbo 321PS
Danidog´s Fotoalbum
Beiträge: 4.067

Lauf a.d. Pegnitz -[Deutschland]- LAU Lauf a.d. Pegnitz -[Deutschland]- DA * * *
Standard

Zitat:
Zitat von v-dulli Beitrag anzeigen
Dann befrag mal unsere Regierung dazu
Von der Regierung braucht man nichts mehr erwarten, selbst ein Mindestlohn von 8,50 Euro in der Stunde sind ja schon "zuviel"

Wissen die Herrschaften eigentlich was das Leben so kostet wenn man alles selber bezahlen muss?

Was die Vergütung von Führungskräften angeht, muss sicherlich der Kapitän der das Schiff sicher, erfolgreich und mit enormer Verantwortung steuert sein Einkommen haben, dagegen hat sicher auch niemand was.

Blos zunehmend gerät das Gleichgewicht aus den Fugen, auch in der Vergangenheit haben Bosse natürlich ein vielfaches der Mitarbeiter kassiert, ist ja auch logisch, aber die Mitarbeiter wurden stets großzügig am Erfolg des Unternehmens beteiligt, heute ist man ständig auf der krankhaften Suche nach Lücken wie man dieselbe Arbeit billiger erledigen lassen kann, Stichwort "Outsourcing", billige Putzkolonnen, Zeitarbeiter, neueste Seuche sind die sogenannten "Werkverträge" wo komplette Arbeitsabläufe im Werk in streng abgegrenzten Zonen von Fremdfirmen erledigt werden, selbstverständlich zu ganz anderen (wesentlich schlechteren) Konditionen wie bei den Werksmitarbeitern.

Das stinkt kilometerweit zum Himmel, wenn dann noch äußerst erfolgreiche Automobilhersteller hofiert werden und staatliche Zuschüsse, also Steuerzahlergeld erhalten wenn sie irgendwo in Deutschland investieren, dann kann einem wirklich der Hut hochgehen

Es ist eine verrückte Welt geworden.
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Danidog für den nützlichen Beitrag:
  #19  
Alt 01.12.2012, 23:15
VITO-Power
Gast
 
VITO-Power´s Fotoalbum
Beiträge: n/a
Standard

Sicher ... und dann gibt es die, die noch ihr eigenes Öl beim Service mitbringen ... weil ja 8,50 je Liter zu viel sind.
Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob hier allen bewusst ist, was in der KFZ - Branche los ist.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu für den nützlichen Beitrag:
  #20  
Alt 01.12.2012, 23:19
Benutzerbild von alexanderpeter
alexanderpeter alexanderpeter ist offline
Vauminator
 
Registriert seit: 26.05.2010
Ort: 66346 Püttlingen
Vahrzeug: V-Klasse 250 Avantgarde Edition
Baujahr: 2017
Motor: 2,2
alexanderpeter´s Fotoalbum
Beiträge: 4.681
Standard

Zitat:
Zitat von Danidog Beitrag anzeigen
Von der Regierung braucht man nichts mehr erwarten, selbst ein Mindestlohn von 8,50 Euro in der Stunde sind ja schon "zuviel"

Wissen die Herrschaften eigentlich was das Leben so kostet wenn man alles selber bezahlen muss?

Was die Vergütung von Führungskräften angeht, muss sicherlich der Kapitän der das Schiff sicher, erfolgreich und mit enormer Verantwortung steuert sein Einkommen haben, dagegen hat sicher auch niemand was.

Blos zunehmend gerät das Gleichgewicht aus den Fugen, auch in der Vergangenheit haben Bosse natürlich ein vielfaches der Mitarbeiter kassiert, ist ja auch logisch, aber die Mitarbeiter wurden stets großzügig am Erfolg des Unternehmens beteiligt, heute ist man ständig auf der krankhaften Suche nach Lücken wie man dieselbe Arbeit billiger erledigen lassen kann, Stichwort "Outsourcing", billige Putzkolonnen, Zeitarbeiter, neueste Seuche sind die sogenannten "Werkverträge" wo komplette Arbeitsabläufe im Werk in streng abgegrenzten Zonen von Fremdfirmen erledigt werden, selbstverständlich zu ganz anderen (wesentlich schlechteren) Konditionen wie bei den Werksmitarbeitern.

Das stinkt kilometerweit zum Himmel, wenn dann noch äußerst erfolgreiche Automobilhersteller hofiert werden und staatliche Zuschüsse, also Steuerzahlergeld erhalten wenn sie irgendwo in Deutschland investieren, dann kann einem wirklich der Hut hochgehen

Es ist eine verrückte Welt geworden.

Guten Abend,

da, denke ich auch so. Das ist auch bei anderen Produkten, fern von den Autoherstellern auch so.
Der Hut ist schon oben.
__________________
Grüße aus Püttlingen im Saarland. Dem schönsten Bundesland.

Großes fängt im kleinen an.

Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:15 Uhr.


(c) 2005-2018 1. Mercedes-V-Club Deutschland e.V.