V-Club Forum

Zurück   V-Club Forum > 1. Mercedes V Club Deutschland.e.V. > Presseberichte über Vans und uns

Presseberichte über Vans und uns Alle Berichte, die die o.a. Fahrzeuge Betreffen. Ob Presse oder Privat, hier kann alles rein.

Forenübersicht
1. Mercedes V Club Deutschland.e.V.
Der Mercedes V Club (e.V.)
Mitglied beim V-Club (e.V.) werden
V-FAQ (in Arbeit)
Die V-Technik
Das Archiv des alten V-Klasse Forums
V wie Veranstaltungskalender
Die Mitglieder und V Fahrer Karte
VClub Forum Fotoalbum
Presseberichte über Vans und uns
Forums News
Fragen & Anregungen zum Forum
Fragen & Anregungen V-Club Seite
Neues auf der V-Club Webseite
Neues in der V-Technik
Wartung und Reparaturen
Werkzeug Verleih / Werkzeug Markt
Kosten
Klima und Lüftung
ENR
Zuheizer und Standheizung
Motor / Zylinderkopf
Fahrwerk / Räder und Reifen
Getriebe
Bremsen
Reparaturanleitungen
Alles Andere
E-Technik
Navigation
•• Festeinbauten & Werksgeräte
•• Portable Navigationssysteme
Multimedia und Car Hifi
•• Headunit
•• Lautsprecher & Subwoofer
•• Endstufen
•• Verkabelung
•• TFT / Bildschirme
•• Custom Lösungen
Mobiles Internet, WLAN und TV
Elektrik Allgemein
Motoren W638, W639, W447
200, 220, 200+220 CDI
3.0 V6 CDI
230 TD (110D&108D)
200/230 (113/114) Benziner
280 - V6 Benziner
3,0 / 3,2 / 3,5 V6 Benziner
109-116 CDI, 119 und 250 Bluetec
Tuning und Umbauten
Innenraum
Karosserie / Aussen
Motor / Chip
TÜV, Gutachten und Genehmigungen
PÖL / GAS und alternativ Kraftstoffe
Felgen / Reifen / Fahrwerk
für den W638
•• Felgen W638
•• Fahrwerk W638
•• Sommerrreifen W638
•• Winterreifen W638
für den W639
•• Felgen W639
•• Fahrwerk W639
•• Sommerrreifen W639
•• Winterreifen W639
für den W447
•• Felgen W447
•• Fahrwerk W447
•• Sommerrreifen W447
•• Winterreifen W447
Marco Polo & Jules Verne
Allgemeines
Zubehör
Innenraum
Reiseberichte
Campingplätze / Stellplätze
Reise Fotoalbum
Offroad - 4x4 und 4matic
Allgemeines
Offroad Umbauten
Fahrwerktechnik und Reifen
Offroad Reiseberichte
Erfahrungsberichte
Werkstätten
Selbst-Schrauberwerkstätten
Mercedes Händler
Tuner
Waschstraßen
Reifen
Ersatzteile
Dieselfahrverbote
Reise-Straßenberichte
Zubehör
Allgemeines
Literatur, Software und Modelle
Stammtische des Mercedes V Club
Treffen und Veranstaltungen
Neue Mitglieder im Forum
Quatschen Fun und Spaß
Wohnwagen und Camping
Alles andere
News der Daimler AG
Kaufen und Verkaufen
Ebay Verkäufe
Kleinanzeigen
Werbung
Direkte Auktionen zum V bei EBAY
Transporte anbieten
Transporte suchen


Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 17
Gäste: 203
Gesamt: 220
Team: 0
Team:  
Benutzer:  auco, crisolli, dietmar, ecki, fun2007, Hami, kreta63, McOtti, princeton1, roadi, sealine215, veli_mr.t, Viano Driver, Vman, wernerb, Youknowmo
Freunde anzeigen

Kalender
November 2018
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
> 29 30 31 1 2 3 4
> 5 6 7 8 9 10 11
> 12 13 14 15 16 17 18
> 19 20 21 22 23 24 25
> 26 27 28 29 30 1 2


Letzte Links
1.Mercedes V... Link 1.Mercedes V Club Deutschland e.V. aufrufen
Views: 13760, Kommentare: 0

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 19.02.2016, 16:36
Benutzerbild von Korsar
Korsar Korsar ist offline
Vauminator
 
Registriert seit: 13.11.2007
Ort: Feldberg
Vahrzeug: W 639 Fun mit Aufstelldach
Baujahr: 09-2006
Motor: 2,2 CDI + / DPF / Schalter
Korsar´s Fotoalbum
Beiträge: 3.241
Standard

Und wie sieht es mit Solar oder Windkraft aus?

Ich hege immer noch den Wunsch mir so was auf's Dach zu stellen (Vertikalwindrad) bei den Windmengen, die wir gefühlt im letzten Jahr hatten müsste das doch irgendwie rentabel machbar sein.
Wenn da bloß nicht diese ****en Vorschriften wären wer was wann wie einspeisen darf welche MwSt er für bezogenen Strom zahlen und für eingespeisten Abführen muss
(PS ein Kunde von mir ist da ziemlich politisch aktiv und zumindest für Endverbraucher hier Erleichterungen zu schaffen. Sprich zum Beispiel: Rein Raus in gleicher Höhe kostenneutral, darüber hinaus Bezug von Strom einfach ganz normal und Einspeisung bis zu XXX KW ohne Mwst. vergleichbar der Kleinunternehmerregelung - das wäre doch mal ein sinnvoller Bürokratieabbau)
__________________
Grüße

Volker

mit fun aber ohne "foundation"

ø ca. 9,3 l/100 km
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Korsar für den nützlichen Beitrag:
  #22  
Alt 19.02.2016, 18:19
Benutzerbild von Kaschdi
Kaschdi Kaschdi ist offline
Super V
 
Registriert seit: 27.08.2013
Ort: Neunkirchen-Saar
Vahrzeug: Viano
Baujahr: 2006
Motor: 2,2CDI
Kaschdi´s Fotoalbum
Beiträge: 960

Neunkirchen Saar -[Deutschland]- NK Neunkirchen Saar -[Deutschland]- KA * *
Standard

Zitat:
Zitat von Korsar Beitrag anzeigen
das ist einfach nur logisch bei einem Momentanverbrauch von ca. 70 l /100 km

Und ich dachte schon, mein Dicker verbraucht mit 11l/100km viel.

__________________
Wissen Ist Macht, Nix wissen macht nix, Ich hab ja Euch.

MSG
(mit saarländischem Gruß)
Kaschdi



Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 19.02.2016, 19:15
Benutzerbild von thw
thw thw ist offline
Operator
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Hamburg
Vahrzeug: Viano MP (W639)
Baujahr: 12/2005
Motor: CDI 2,2+
thw´s Fotoalbum
Beiträge: 5.621

Hansestadt Hamburg -[Deutschland]- HH Hansestadt Hamburg -[Deutschland]- C * * 4 2
Standard

Hm, die paar Zeilen über den Verbrauch in den Unterlagen beim Verkaufsgespräch, der nette Hinweis vom Verkäufer darauf, hat mich persönlich nicht so interessiert. Nach dem 638 einen würdigen Nachfolger zu finden, und dann noch als MP, war mir wichtiger als mir Gedanken darüber zu machen, ob der 1, 2 oder 3 Liter mehr oder weniger verbraucht.

Umwelt? Klar ist das wichtig, aber dies fängt nicht bei mir alleine als Bürger bzw. Kunde an, sondern sollte auch beim Hersteller, bei der Politik etc. ein wichtiges Thema sein.

Warum gibt es so viele Autos mit schlechter Umweltbilanz? Richtig, sie werden angeboten, sie werden gekauft, weil es sie gibt.

Warum gibt es so viel Waffen? Richtig, werden Produziert weil sie angeblich benötigt werden, man fühlt sich sicher, aber die Industrie verdient daran, richtig, extrem, und huch, da sind ja Arbeitsplätze abhängig, also wird weiter Produziert, und wieder paar Tote mehr.

Egal wie wir das drehen und wenden, wenn wir wollen das Autos umweltfreundlich werden, lasst sie stehen, kauft keine, geht auf die Schiene (E-Lok!), geht zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Und, kauft keine E-Technik, kein TV, kein Handy, noch nicht mal ein Mixer oder E-Rasierer, weil, auch die laufen alle mit Atomstrom, das ist böse, sehr böse. Glück für die, die in der Nähe von Wind-, Solar- und Wasserwerken sind, ändert aber nichts an der Herstellung, irgendwo meisten in China, die regelmässig Smoke und so haben.

Morgen geht es wieder auf die Piste, da wird wieder gebrettert, mir doch egal was ich da verbrauche, bin ja nicht alleine, fahren hunderte, tausende den gleichen Weg.

Nichtsotrotz, die E-Mobilität wird kommen, so oder so, und wenn diese mit einer tatsächlichen Umweltfreundlichen Erzeugung daher kommt, sind wir froh wenn wie diese Nutzen können.

Allerdings, solange es den MP oder ähnliches nicht als E oder mindestens als Hybrid gibt, fahre ich meinen, notgedrungen als Verbrenner..

Aber E, wäre schon Geil!
__________________
der thw
- - - - - - (Bilder vom V-Club und wieso 42?) - - - - - -
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu thw für den nützlichen Beitrag:
  #24  
Alt 19.02.2016, 22:59
Wizard Wizard ist offline
Frequent Vlyer
 
Registriert seit: 19.03.2011
Ort: Neuenbürg
Vahrzeug: Viano 2.2 CDI
Baujahr: 2008
Motor: 2.2 CDI
Wizard´s Fotoalbum
Beiträge: 230
Standard

zum Thema Verbrauch lt. Katalog kann ich mich in 14 Tagen wiederholen, wenn ich geschäftlich mich ein paar Kollegen und einem Golf VI 1 oder 1,2 l Benziner 100 PS... nach Düsseldorf fahre.
Habe schon angekündigt, dass ich dieses Mal etwas langsamer fahren muss, damit wir nicht drei Mal tanken müssen.
Das letzte Mal auf der Tour hat die Kiste über 12 l/100 km geschluckt.
So ist es halt, wenn man sich beim Fahren nicht an die Norm-Geschwindigkeit hält.

Ralf
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 09.04.2016, 08:37
96er
Gast
 
96er´s Fotoalbum
Beiträge: n/a
Standard

Vom dem Feinstaubaufkommen ganz zu schweigen.

Bei Apple würde man jetzt sagen: You're holding it wrong

Aber ganz ehrlich, verglichen mit einem 'richtigen' / voll nutzbaren Fahrzeug mit ordentlichem Kofferraum etc. sind die Verbrauchswerte dieser ganzen Kleinwagen doch sowieso ein einziger Skandal.

Mein alter Clio mit 1.4er Maschine soff 18l bei 180. Der Galant Kombi meiner Altvorderen mit 800kg mehr Leergewicht und 2.0er Maschine brauchte 13l bei 190. Auf der Landstraße gewann der Galant mit 6,5 zu 8,5. Beides Benziner wohlgemerkt. Soviel zum Umweltfreundlichen Kleinwagen, wobei der Clio dann weder nen Kinderwagen vernünftig reinbekam, noch die Babyschale passte auf die Rückbank, die musste zwingend auf den Beifahrersitz, der Kofferraum war 10l kleiner als beim Golf 2.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 09.04.2016, 09:33
volumaex volumaex ist offline
ErVahrener Nutzer
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: denzlingen
Vahrzeug: viano
Motor: 3.0 cdi
volumaex´s Fotoalbum
Beiträge: 443
Standard

Zitat:
Zitat von Wizard Beitrag anzeigen
zum Thema Verbrauch lt. Katalog kann ich mich in 14 Tagen wiederholen, wenn ich geschäftlich mich ein paar Kollegen und einem Golf VI 1 oder 1,2 l Benziner 100 PS... nach Düsseldorf fahre.
Habe schon angekündigt, dass ich dieses Mal etwas langsamer fahren muss, damit wir nicht drei Mal tanken müssen.
Das letzte Mal auf der Tour hat die Kiste über 12 l/100 km geschluckt.
So ist es halt, wenn man sich beim Fahren nicht an die Norm-Geschwindigkeit hält.

Ralf
Bringt es ja auch nicht wirklich, denn ohne tankstop bist du im schnitt auch nich schneller.
Nennt sich ökonomisches fahren.

Gruß volumaex
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu volumaex für den nützlichen Beitrag:
  #27  
Alt 26.04.2016, 19:50
drvoodoo
Gast
 
drvoodoo´s Fotoalbum
Beiträge: n/a
Standard

KBA-Untersuchung Die größten Stickoxid-Sünder

Im Zuge des Abgasskandals hat das Kraftfahrtbundesamt (KBA) zahlreiche Dieselmodelle getestet. Inzwischen liegen die Ergebnisse vor. Die größten Sünder kommen nicht von VW – sie kommen aber ohne illegale Tricks aus.



MB V Klasse voll dabei....



Mercedes-Benz V250d

Prüfstandswert: 40 Milligramm NOx pro Kilometer
Straßenwert: 313 Milligramm NOx pro Kilometer
Überschreitung: 291 Prozent


http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/...782.html#image
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 26.04.2016, 20:00
Benutzerbild von v-dulli
v-dulli v-dulli ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: HF/ OWL
Vahrzeug: ex V220 CDI/ GLK 250 4M
Baujahr: 2002/ 2012
Motor: OM611/ OM651
v-dulli´s Fotoalbum
Beiträge: 22.980

Nürnberg -[Deutschland]- N Nürnberg -[Deutschland]- RW 1 2 3 4
Standard

Zitat:
Zitat von drvoodoo Beitrag anzeigen
KBA-Untersuchung Die größten Stickoxid-Sünder

Im Zuge des Abgasskandals hat das Kraftfahrtbundesamt (KBA) zahlreiche Dieselmodelle getestet. Inzwischen liegen die Ergebnisse vor. Die größten Sünder kommen nicht von VW – sie kommen aber ohne illegale Tricks aus.



MB V Klasse voll dabei....



Mercedes-Benz V250d

Prüfstandswert: 40 Milligramm NOx pro Kilometer
Straßenwert: 313 Milligramm NOx pro Kilometer
Überschreitung: 291 Prozent


http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/...782.html#image
Und?
Welche Daseinsberechtigung hat das KBA wenn es das tatsächlich jetzt erst festgestellt hat.Seit es die Prüfzyklen gibt ist bekannt dass diese nichts mit dem realen Betrieb eines Fahrzeuges zu tun haben.
Und diese Untersuchung hat genau so wenig Aussagekraft wie ein Test auf dem Prüfstand.
Wie und wo will man jetzt plötzlich all diese Fahrzeuge unter identischen Bedingungen getesten haben?

Für mich ist das nichts als Propaganda.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu v-dulli für den nützlichen Beitrag:
  #29  
Alt 27.04.2016, 00:03
Alfista Alfista ist offline
Vrischling
 
Registriert seit: 24.09.2014
Ort: Darmstadt
Vahrzeug: MB V Edition mit Distronic
Baujahr: 2015
Motor: 220 cdi
Alfista´s Fotoalbum
Beiträge: 36

Darmstadt -[Deutschland]- DA Darmstadt -[Deutschland]- VV * * * *
Standard

Ich habe mir den V 220 gekauft, da er die von mir gestellten Aufgaben am besten - und am sparsamsten - löst, der Verbrauch war mir schon wichtig:

Er muss 6 Personen befördern können und
Den WW ziehen.
Manchmal auch beides zusammen.

Solo fahr ich ihn schon mal mit 6,1 l/100 km - aus Darmstadt raus mit 120 (Tacho) Distronic nach Frankfurt und zurück. Möglicher minimalverbrauch war mir wichtig.

Im gespannbetrieb spare ich da. 1-2 l/100 km gegenüber meinem 2,2 l 170 PS Diesel Van von Fiat. So habe ich mir das vorgestellt.

In der Stadt bleibt das Auto eigentlich immer stehen, mache alles mit dem Rad.

Ein Sharan oder Galaxy wäre vielleicht noch sparsamer gewesen, die transportieren die Personen aber nicht so bequem.

Einkäufe machen wir dann aber schon mit dem Auto - dem alten doblo Benziner meiner Frau, der aber auch nur so 5 tkm / Jahr bewegt wird.

Hatte es den v als e-Variante gegeben, wäre ich sehr schwach geworden.


ALFISTA
Sent from my iPhone using Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 27.04.2016, 01:17
Rockatanski Rockatanski ist offline
Frequent Vlyer
 
Registriert seit: 03.10.2015
Ort: Ettlingen
Vahrzeug: Marco Polo 4matic
Baujahr: 2014
Motor: 2,2 cdi
Rockatanski´s Fotoalbum
Beiträge: 223
Standard Nun doch Dieselgate bei den Bluetecs ?

Die Innovationen kommen heute halt eher nicht aus der Technik, sondern aus der Juristerei in Verbindung mit Softwarelösungen.
Da sind die Deutschen ganz groß drin, kommt noch vor dem Sexualtrieb, etwa analog zum "Steuervermeidungstrieb" - lol

Geändert von Rockatanski (27.04.2016 um 01:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rockatanski für den nützlichen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das ist doch mal Parkraumbewirtschaftung! rollieexpress Alles andere 10 12.12.2014 12:25
der 3.0 CDI hat's doch ... wally Presseberichte über Vans und uns 0 18.03.2007 18:34



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:19 Uhr.


(c) 2005-2018 1. Mercedes-V-Club Deutschland e.V.