V-Club Forum

Zurück   V-Club Forum > Offroad - 4x4 und 4matic > Fahrwerktechnik und Reifen

Forenübersicht
1. Mercedes V Club Deutschland.e.V.
Der Mercedes V Club (e.V.)
Mitglied beim V-Club (e.V.) werden
V-FAQ (in Arbeit)
Die V-Technik
Das Archiv des alten V-Klasse Forums
V wie Veranstaltungskalender
Die Mitglieder und V Fahrer Karte
VClub Forum Fotoalbum
Presseberichte über Vans und uns
Forums News
Fragen & Anregungen zum Forum
Fragen & Anregungen V-Club Seite
Neues auf der V-Club Webseite
Neues in der V-Technik
Wartung und Reparaturen
Werkzeug Verleih / Werkzeug Markt
Kosten
Klima und Lüftung
ENR
Zuheizer und Standheizung
Motor / Zylinderkopf
Fahrwerk / Räder und Reifen
Getriebe
Bremsen
Alles Andere
E-Technik
Navigation
•• Festeinbauten & Werksgeräte
•• Portable Navigationssysteme
Multimedia und Car Hifi
•• Headunit
•• Lautsprecher & Subwoofer
•• Endstufen
•• Verkabelung
•• TFT / Bildschirme
•• Custom Lösungen
Mobiles Internet, WLAN und TV
Elektrik Allgemein
Motoren W638, W639, W447
200, 220, 200+220 CDI
3.0 V6 CDI
230 TD (110D&108D)
200/230 (113/114) Benziner
280 - V6 Benziner
3,0 / 3,2 / 3,5 V6 Benziner
109-116 CDI, 119 und 250 Bluetec
Tuning und Umbauten
Innenraum
Karosserie / Aussen
Motor / Chip
TÜV, Gutachten und Genehmigungen
PÖL / GAS und alternativ Kraftstoffe
Felgen / Reifen / Fahrwerk
für den W638
•• Felgen W638
•• Fahrwerk W638
•• Sommerrreifen W638
•• Winterreifen W638
für den W639
•• Felgen W639
•• Fahrwerk W639
•• Sommerrreifen W639
•• Winterreifen W639
für den W447
•• Felgen W447
•• Fahrwerk W447
•• Sommerrreifen W447
•• Winterreifen W447
Marco Polo & Jules Verne
Allgemeines
Zubehör
Innenraum
Reiseberichte
Campingplätze / Stellplätze
Reise Fotoalbum
Offroad - 4x4 und 4matic
Allgemeines
Offroad Umbauten
Fahrwerktechnik und Reifen
Offroad Reiseberichte
Erfahrungsberichte
Werkstätten
Selbst-Schrauberwerkstätten
Mercedes Händler
Tuner
Waschstraßen
Reifen
Ersatzteile
Reise-Straßenberichte
Zubehör
Allgemeines
Literatur, Software und Modelle
Stammtische des Mercedes V Club
Treffen und Veranstaltungen
Neue Mitglieder im Forum
Quatschen Fun und Spaß
Wohnwagen und Camping
Alles andere
News der Daimler AG
Kaufen und Verkaufen
Ebay Verkäufe
Kleinanzeigen
Werbung
Direkte Auktionen zum V bei EBAY
Transporte anbieten
Transporte suchen


Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 11
Gäste: 244
Gesamt: 255
Team: 0
Team:  
Benutzer:  Amtswalter, Danidog, Enduroopa, Hami, Jorge, Lukas666, mt1313, osi20m, sp2thomas, ummicharly, Vianofahrer
Freunde anzeigen

Kalender
Mai 2018
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
> 30 1 2 3 4 5 6
> 7 8 9 10 11 12 13
> 14 15 16 17 18 19 20
> 21 22 23 24 25 26 27
> 28 29 30 31 1 2 3


Letzte Links
Tuning Link... Link Tuning Link für Mercedes aufrufen
Views: 14741, Kommentare: 0
1.Mercedes V... Link 1.Mercedes V Club Deutschland e.V. aufrufen
Views: 11014, Kommentare: 0

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 02.02.2018, 10:56
kyle kyle ist offline
Rookie
 
Registriert seit: 15.01.2018
Ort: München
Vahrzeug: W639 Vito 4x4
Baujahr: 2012
Motor: 116 CDI
kyle´s Fotoalbum
Beiträge: 11
Standard

Danke für Eure Beiträge!

Den Speedohealer habe ich recherchiert, aber grundsätzlich muss es doch ohne gehen?! Ich frage heute abend nochmal einen KFZ-Fachmann vom Herrn Daimler. Vielleicht weiss er mehr was da über die Software geht...

https://www.nakatanenga.de/search?sSearch=tacho
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu kyle für den nützlichen Beitrag:
  #12  
Alt 19.02.2018, 21:19
kyle kyle ist offline
Rookie
 
Registriert seit: 15.01.2018
Ort: München
Vahrzeug: W639 Vito 4x4
Baujahr: 2012
Motor: 116 CDI
kyle´s Fotoalbum
Beiträge: 11
Standard update

Ich habe inzwischen einen Besuch bei LKW Lasic hinter mir. Dort war man eigentlich ganz optimistisch die Einstellung vornehmen zu können. Leider haben sie dann aber doch feststellen müssen, dass die bekannte Funktion zur Änderung der Reifengröße nicht zur Verfügung stand.


Bei moderneren Fahrzeugen soll das trotz passendem Diagnosegerät anscheinend nicht immer frei zugänglich sein.
Somit kann es vermutlich auf legalem Weg auch nur der Hersteller (quasi als Administrator) abändern.


Also...erneut der Versuch direkt bei Daimler und siehe da, diesmal habe ich direkt einen Termin bekommen. Sogar im selben Stall wo ich beim ersten Mal telefonisch die Abfuhr kassiert hatte. Gut, ich habe etwas tricksen müssen aber immerhin nehmen sie sich dem Problem nun mal ernsthaft an.
Laut Meister sei das möglich, allerdings kann er erst vor Ort sagen welche Größen noch freigegeben und somit einstellbar sind.


Bin nicht mehr ganz so optimistisch, dass da meine 225/70 16" dabei ist aber weiter gespannt, was er rausfinden kann
Nächste Woche ist der Termin....
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu kyle für den nützlichen Beitrag:
  #13  
Alt 20.02.2018, 09:05
Benutzerbild von Korsar
Korsar Korsar ist offline
Vauminator
 
Registriert seit: 13.11.2007
Ort: Feldberg
Vahrzeug: W 639 Fun mit Aufstelldach
Baujahr: 09-2006
Motor: 2,2 CDI + / DPF / Schalter
Korsar´s Fotoalbum
Beiträge: 3.204
Standard

Hallo,

ich würde im Vorfeld zu dem Termin mal recherchieren, welche anderen Reifengrößen den gleichen oder einen nur unwesentlich abweichenden Umfang haben, dann wird die Chance größer, dass etwas passendes eingestellt werden kann.
__________________
Grüße

Volker

mit fun aber ohne "foundation"

ø ca. 9,3 l/100 km
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.02.2018, 09:14
Benutzerbild von v-dulli
v-dulli v-dulli ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: HF/ OWL
Vahrzeug: ex V220 CDI/ GLK 250 4M
Baujahr: 2002/ 2012
Motor: OM611/ OM651
v-dulli´s Fotoalbum
Beiträge: 22.513

Nürnberg -[Deutschland]- N Nürnberg -[Deutschland]- RW 1 2 3 4
Standard

Zitat:
Zitat von Korsar Beitrag anzeigen
Hallo,

ich würde im Vorfeld zu dem Termin mal recherchieren, welche anderen Reifengrößen den gleichen oder einen nur unwesentlich abweichenden Umfang haben, dann wird die Chance größer, dass etwas passendes eingestellt werden kann.
Der grösste ab Werk montierte Reifen ist 245/45 R 19 und der ist immer noch etwa 2,5% kleiner als der 225/70 R16 und somit dürfte das nicht nur ein Problem der Tachoangleichung sein.
Bin auf die Eintragung gespannt.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.03.2018, 22:34
kyle kyle ist offline
Rookie
 
Registriert seit: 15.01.2018
Ort: München
Vahrzeug: W639 Vito 4x4
Baujahr: 2012
Motor: 116 CDI
kyle´s Fotoalbum
Beiträge: 11
Standard Sorry Helmut ;)

So, ich muss nun leider resignieren!


Ich wurde doch tatsächlich 1h vor dem vereinbarten Termin angerufen und der Ingenieur meinte, keine Freigabe zur Anpassung des Tachos für diese Reifengröße zu erhalten. Die Reifen seien ab Werk nicht freigegeben. Ja ach was??! Als Grund gab er noch 'eventuell' das ESP an...


Trotz telefonischer Absprache, 10 Tage vor Terminvereinbarung und ganz optimistischer Aussagen. Absolut lächerlich!


Wie hat Mercedes es dann bitte gelöst, das selbe Fahrzeug in Serienzustand mit noch größeren Reifen auszustatten? Mit deutschen Kennzeichen vorne dran, somit zugelassen, durch die Wüste zu schicken um anschließend dafür zu werben?? Da ist er komplett verstummt und sagt: „Keine Ahnung.“


Da sollte man schon fast dran bleiben und so womöglich den nächsten Skandal aufdecken Mercedes gewinnt Rallye im Serienvito...von wegen.
Aber der OEM darf/kann das halt einfach machen.


Naja, sehr Schade! Nachdem ich auch keinen anderen gefunden habe der mir den Tacho angleichen könnte, werde ich mich wohl von der leiwanden Optik verabschieden müssen und eine Nummer kleiner montieren. (215/65 16) Ohne Eintragung möchte ich nicht weiter damit herumfahren, da ich ja doch nur irgendwann deswegen den Stress bekomme und ich, wenn möglich, gerne legal unterwegs bin


Ich glaube zwar immer noch dran, dass es möglich sein muss! Aber diese Connections und Nerven dazu muss man auch erst einmal haben.


Falls jemand Interesse an den Reifen hat oder auch nur mein Erbe antreten will, gerne eine PN an mich
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 02.03.2018, 16:08
Benutzerbild von Rangie
Rangie Rangie ist offline
Vrischling
 
Registriert seit: 18.01.2018
Ort: AG
Vahrzeug: V6 Mixto FE, lang
Baujahr: 2014
Motor: Only milk and juice come in 2 Ltrs
Rangie´s Fotoalbum
Beiträge: 89
Standard

...also lt. der reifenrechner.at Seite ist der Unterschied von deinen 215/70 zu 225/70 nur - 1,9%


Bisher hätte man mir nur 215/70 16" bei ORC programmieren können.

....dann lass doch ORC zumindest die Tachoangleichung mit 215/70 machen...dann bist du mit dem Tacho wenigstens wieder im grünen Bereich...die - 1,9% sind dann noch innert der zulässigen Toleranzgrenze.

Reifendurchmesser: 70,7 cm zu 72,1 cm
Abrollumfang: 215 cm zu 219,3 cm
Felgendurchmesser:40,6 cm zu 40,6 cm

Änderung Bodenfreiheit: +0,7 cm
Abrollumfangsberechnung: Differenz+2 %
Geschwindigkeitsabweichung: -1,9 %
Tachoanzeige bei 100 km/h: 98,1 km/h
__________________
Stete Skepsis wenn man im Netzis.

Geändert von Rangie (02.03.2018 um 16:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.03.2018, 17:14
kyle kyle ist offline
Rookie
 
Registriert seit: 15.01.2018
Ort: München
Vahrzeug: W639 Vito 4x4
Baujahr: 2012
Motor: 116 CDI
kyle´s Fotoalbum
Beiträge: 11
Standard

Das wäre vielleicht möglich, vorausgesetzt es ergeben sich dann die selben Toleranzkriterien. Allerdings ist eine Eintragung dann auch nicht garantiert.

Stand heute, nach meiner Recherchen und gesammelten Erfahrungen

Maximum ohne eine Höherlegung 215 70 16" mit Tachoangleichung!

Gerne lass ich mich hier eines Besseren belehren

Hier die Rückmeldung von ORC

"vielen Dank für Ihre Anfrage.
Die maximale Reifenumrüstung, die wir Ihnen (inkl. Eintragung und Tachoangleichung) anbieten können ist 215/70R16. Sollte das ebenfalls in Frage kommen, geben Sie mir eine kurze Rückmeldung, dann erstelle ich Ihnen gerne ein entsprechendes Angebot.

Bei sonstigen Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung."

"bei dieser Größe können wir leider keine Tachoangleichung durchführen und bekommen somit auch die Eintragung nicht durch. Wir hatten den Fall schon einmal bei uns, dort wurden 215/70R16 montiert und die HA um 50kg abgelastet.
Für die Größe 225/70R16 kann ich Ihnen leider nichts anbieten."
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02.03.2018, 17:47
Benutzerbild von Rangie
Rangie Rangie ist offline
Vrischling
 
Registriert seit: 18.01.2018
Ort: AG
Vahrzeug: V6 Mixto FE, lang
Baujahr: 2014
Motor: Only milk and juice come in 2 Ltrs
Rangie´s Fotoalbum
Beiträge: 89
Standard

Tachoangleichung machen und auch ruhig mit 215/70 bescheinigen lassen und dann einen gnädigen PrüfIng. für die Eintragung suchen.....nicht zum normalen TÜVler, das sind "nur" umgeschulte KFZ-Meister, die dürfen nicht selbst entscheiden und müssen stur nach beigebrachten Papierchen handeln...
Der Prüf Ing. hat einen Kopf zum Denken und Rechnen und kann das fachgerecht einordnen....
...habe ich selber 3x mit einem TÜV-Prüf.Ing zur beiderseitigen Zufriedenheit durchexerziert.

Auch ruhig vorher mit dem Ing. sprechen und das mit 215/70 und dann innert der Toleranzgrenze erwähnen, weil technisch mal wieder Keiner in der Lage ist, den entsprechenden Koiffizienten selbst zu errechnen sondern nur die vorprogrammierten Koiffizienten in der Software aktivieren kann.
Dein 225/70 ist ja gegenüber dem 215/70 an jeder Seite nur 7mm größer....und wenn der 215er passt, dann sollte mit höherer Feder oder evtl. auch nur Spacern auch der 225er genug Luft rundum haben...
__________________
Stete Skepsis wenn man im Netzis.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 02.03.2018, 20:36
kyle kyle ist offline
Rookie
 
Registriert seit: 15.01.2018
Ort: München
Vahrzeug: W639 Vito 4x4
Baujahr: 2012
Motor: 116 CDI
kyle´s Fotoalbum
Beiträge: 11
Standard

Ja klingt alles super und easy aber die Realität sieht leider etwas anders aus. Momentan! Da hab ich einfach kein Nerv mehr zu...


Und weil Du gerade von höherlegen sprichst, genau das will ich ja nicht. Fahrzeug ist schon ab Werk 70mm höher und bekommt trotzdem nur die selben Reifenfreigaben wie der normale Vito...daher sollten die größeren Reifen auch gehen.


Diesen Beitrag hier unten hatte ich vorhin auf die schnelle nicht gefunden.
Er hat es damals wohl auch nicht geschafft


Zitat:
Zitat von balalu Beitrag anzeigen
Danke!

Ich habe mic für GG AT2 entschieden! MMn ein guter Reifen.

Leider meinte mein TÜV Mann, dass ich zwingend eine Tachoangleichung brauchen würde. Da der Tacho auf keinen Fall nachgehen darf.

Beim 225/60/16er wären dass dann 4,6% welche der 215/70/16er größer ist. Bei meinen Testfahrten mit GPS war es so, dass der Tacho bis 85 etwas mehr anzeigt. Bei 100 aber schon minimal 0,5-0,8 kmh nachgeht und ich denke wenn man mal 140 fährt ist der Effekt noch deutlicher.

Kritisch ist laut meinem TÜV Mann auch erst bei 8%. Mehr kann er ohne Einzelabnahme in Dland gar nicht machen. Selbst bei den 225/70/16 welche ich erst wollte mit 7,1% mehr als Serie meinte Er, dass dies schon Probleme geben kann.
Trotzdem braucht es angeblich bei allen, selbst bei 205/70 und nur wenigen Prozent eine Tachoangleichung.

Ist ja eigentlich auch kein großer Akt. Nur meine Benz Werkstatt bekommt es nicht gebacken. Habe mich dann mal selber bei Mercedes durchtelefoniert. Bin in Stuttgart bei einem Meister für Entwicklungsfahrzeuge gelandet. Der meinte: Ist gar kein Problem und eine Sache von 5 Mnuten, aber ich mache nicht so viel Programmierung im KI ich leite Sie an meinen Kollegen weiter. Dumm nur, dass der Kollege dann gemerkt hat, dass ich Privatmann bin und keine weitere Auskunft mehr geben wollte -> Seine Aussage: Wenn die Werkstatt nicht weis wie, sollen Sie einen Tipps Fall erstellen.

Naja. Am Ende steht das Auto nächste Woche bei einem Bosch Service. Der kann mir helfen! Und das für einen schmalen Taler =)

Viele Grüße
Max
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 02.03.2018, 20:56
Benutzerbild von v-dulli
v-dulli v-dulli ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: HF/ OWL
Vahrzeug: ex V220 CDI/ GLK 250 4M
Baujahr: 2002/ 2012
Motor: OM611/ OM651
v-dulli´s Fotoalbum
Beiträge: 22.513

Nürnberg -[Deutschland]- N Nürnberg -[Deutschland]- RW 1 2 3 4
Standard

Zitat:
Zitat von kyle Beitrag anzeigen
Ja klingt alles super und easy aber die Realität sieht leider etwas anders aus. Momentan! Da hab ich einfach kein Nerv mehr zu...


Und weil Du gerade von höherlegen sprichst, genau das will ich ja nicht. Fahrzeug ist schon ab Werk 70mm höher und bekommt trotzdem nur die selben Reifenfreigaben wie der normale Vito...daher sollten die größeren Reifen auch gehen.
Es gibt gleich mehrere Gründe warum man ein Rad nicht beliebig vergrößern kann. Zum einen verändert sich die Übersetzung und das ursprüngliche Abgasgutachten passt nicht mehr zum Fahrzeug, zum Anderen verliert die Bremse mit jedem mm Durchmesserzuwachs an Wirkung und irgendwann wird die geforderte Mindestabbremsung nicht mehr erreicht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
225/70 16", All Terrain, BFGoodrich, Tachoangleichung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:04 Uhr.


(c) 2005-2018 1. Mercedes-V-Club Deutschland e.V.