V-Club Forum

V-Club Forum (https://www.vclub-forum.de/Forum//index.php)
-   Allgemeines (https://www.vclub-forum.de/Forum//forumdisplay.php?f=346)
-   -   Wummern aus dem Antriebsstrang (https://www.vclub-forum.de/Forum//showthread.php?t=56735)

Sasiano 30.09.2015 17:24

Wummern aus dem Antriebsstrang
 
Hallo zusammen,

es sind ja anscheinend nicht so viele hier mit einem Viano 4Matic oder täusche ich mich da?!

Ich frage trotzdem mal: Hat jemand von Euch auch das Phänomen, dass bei einer bestimmten Geschwindigkeit (bei mir bei +-110 Km/h) und vor allem bei Last (also z.B. Steigung hoch) ein sehr deutliches "WumWumWumWumWumWumWum..." hörbar ist?

Das Ganze ist unabhängig vom eingelegten Gang (auch bei Leerlauf) und unabhängig von den Reifen (bereits getauscht). Nach länger Standzeit ist das Ganze sogar fast unerträglich und dröhnt in den Ohren, ist ein richtiger Druck auf den Ohren.

Laut Niederlassung kommt das vom Antriebsstrang und ist "Stand der Technik" beim 4Matic und tritt eben bei einigen Fahrzeugen auf, bei anderen nicht. a:) Ist doch wohl nicht ernst gemeint, oder?

Grüße!

grobstaub 30.09.2015 21:15

Das können die Gelenkwellen sein wenn sie schlecht gewuchtet sind oder wenn deren Lager an den Lagerböcken schadhaft sind

Sasiano 01.10.2015 02:02

Zitat:

Zitat von grobstaub (Beitrag 380881)
Das können die Gelenkwellen sein wenn sie schlecht gewuchtet sind oder wenn deren Lager an den Lagerböcken schadhaft sind

Danke, das ist ja schon mal ein Hinweis. Müsste das der Vreundliche nicht eigentlich wissen, dass es das sein kann? :760:

Sieht man das von unten irgendwie oder gibt es eine Möglichkeit daraufhin zu testen (igendwelche Anhaltspunkte)? Oder müssten die Böcke auf Verdacht getauscht werden? Kann man die Wellen denn neu wuchten?

ERNSTL 01.10.2015 10:08

Die Gelenkwelle kann nachträglich/neu gewuchtet werden. Dafür gibt es spezielle Firmen. Auf die Wellen sind meist kleine Metallplättchen aufgeschweißt ("Wuchtgewichte"), diese gehen mit der Zeit hin und wieder durch Rost verloren. Es kann dann schon sein, das sich diese, wenn auch minimale, Unwucht in einem bestimmten Geschwindigkeitsbereich (Resonanz) bemerkbar macht.
Wenn die Welle also ziemlich rostig ist, könnte es durchaus sein, dass da etwas fehlt. Die Diagnose gestaltet sich oft schwierig. Wenn man das Geräusch während der Fahrt nicht gut orten kann, hilft meist ein einfacher Schraubendreher, den man auf das Blech und ans Ohr hält - dafür ist dann allerdings ein zusätzlicher Helfer / Fahrer nötig. :)
War das Geräuschverhalten denn schon immer so? Die Frage ist nun, ob es nach längerer Standzeit wirklich lauter ist oder ob es dir vielleicht nur so vorkommt (weil "ungewohnt"). Ist es wirklich lauter, dann müßte man noch gucken, ob es vielleicht nur anfangs lauter ist, weil die Lager(-ung) kalt ist.

Sasiano 01.10.2015 10:21

Super Infos! :admin:

Ja, es ist tatsächlich so, dass es morgens (also nach Standzeit über Nacht) einen richtig unangenehmen Druck auf den Ohren gibt. Den Tag über - also wenn der V dann warmgefahren ist - hört man zwar noch das Wumwumwumwum, aber der Druck ist zumindest nicht mehr da.

Das Geräusch ist seit ich den V vor zwei Monaten gekauft habe immer schon da gewesen. Der Vreundliche hatte die Vorderreifen bereits getauscht, da er anfangs meinte es läge daran, brachte aber nichts. Derzeit ist er bereits den dritten Tag in der Werkstatt wegen dem Problem, so wie es aussieht finden sie aber nichts. Zumindest läuft das alles über Garantie.

Wenn ich den Satz "Stand der Technik" schon höre. Das müsste ich mal meinen Kunden erzählen, die wäre ich dann ganz schnell los. Sollte die Niederlassung das Problem wirklich nicht beheben können, überlegen wir uns hier momentan gerade schon die Alternativen .box. (Wandlung, Anwalt etc)... Schade, ist ansonsten eigentlich ein Top-Auto!

Rockatanski 03.10.2015 21:01

Yo, haben wir auch. Auch kleine Verspannungen beim langsamen Fahren auf Schotter mit Volleinschlag. So ähnlich fuhr sich mein alter Landcruiser mit starrem Zuschaltallrad.
Ich fahr dann immer etwas schneller auf der Bahn ;-)

Sasiano 04.10.2015 14:01

Zitat:

Zitat von Rockatanski (Beitrag 381093)
Yo, haben wir auch.

Auch so extrem bie Dir, dass es Druck auf den Ohren gibt? Warst Du mit dem Problem auch mal bei ner Werkstatt?

Zitat:

Zitat von Rockatanski (Beitrag 381093)
Auch kleine Verspannungen beim langsamen Fahren auf Schotter mit Volleinschlag.

Was meinst Du mit Verspannungen?

Zitat:

Zitat von Rockatanski (Beitrag 381093)
Ich fahr dann immer etwas schneller auf der Bahn ;-)

Wenn einem die Spritkosten egal sind... auch ne Lösung! :760:

Rockatanski 04.10.2015 18:36

Ne, ist nicht extrem, aber man merkt es.
Verspannung wie wenn es kein Mitteldiff gibt und dann der Drehzahlinterschied zwischen Vorderachse und Hinterachse dann bei engen Kurven in den Belag radiert. Macht unser Tiguan aber genauso....
Ist halt nicht ganz so geschmeidig wie ein G mit offen Diffs.

hubert 16.10.2015 20:04

hallo bei meinem war es ein Lagerschaden im Mittelgetriebe ausgang Kardanwelle nach vorne.
bei 199680km ein Monat über die 4 jahres Garantie !!!!
4 neue Lager Dichtringe Öl und Arbeit 1600.-€

Sasiano 23.10.2015 11:19

Ich danke Euch bis hier schon mal für die konstruktiven Antworten. Mein Vreundlicher hat jetzt augenscheinlich aufgegeben. Nach seiner Nachfrage bei MB in Berlin (warum Berlin, nicht Stuttgart?), heißt heißt das nun tatsächlich von ihm offiziell "Stand der Technik". O-Ton: "Bei dem einen Viano 4matic hört man es eben mehr, bei dem anderen eben weniger. Nichts zu machen". :hammer:

Ich werde wohl mal mit dem Problem in eine andere MB-Werstatt dackeln, vielleicht ist der "Stand der Technik" dort dann schon etwas neuer. Auf jeden Fall drucke ich mir dann Eure Antworten aus und nehme sie mit. Möglicherweise ist das ja dann zumindest als Denkanstoss hilfreich.

Kennt jemand von Euch möglicherweise eine gute MB-Werkstatt (die auch über die MB-Garantie abwickeln kann) im Großraum Frankfurt am Main oder Seligenstadt/Aschaffenburg?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:18 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Powered by vBCMS® 2.3.3 ©2002 - 2018 vbdesigns.de
(c) 2005-2018 1. Mercedes-V-Club Deutschland e.V.