V-Club Forum

Zurück   V-Club Forum > Felgen / Reifen / Fahrwerk > für den W447 > Fahrwerk W447

Fahrwerk W447 Fahrwerksdatenbank für den W447

Forenübersicht
1. Mercedes V Club Deutschland.e.V.
Der Mercedes V Club (e.V.)
Mitglied beim V-Club (e.V.) werden
V-FAQ (in Arbeit)
Die V-Technik
Das Archiv des alten V-Klasse Forums
V wie Veranstaltungskalender
Die Mitglieder und V Fahrer Karte
VClub Forum Fotoalbum
Presseberichte über Vans und uns
Forums News
Fragen & Anregungen zum Forum
Fragen & Anregungen V-Club Seite
Neues auf der V-Club Webseite
Neues in der V-Technik
Wartung und Reparaturen
Werkzeug Verleih / Werkzeug Markt
Kosten
Klima und Lüftung
ENR
Zuheizer und Standheizung
Motor / Zylinderkopf
Fahrwerk / Räder und Reifen
Getriebe
Bremsen
Reparaturanleitungen
Alles Andere
E-Technik
Navigation
•• Festeinbauten & Werksgeräte
•• Portable Navigationssysteme
Multimedia und Car Hifi
•• Headunit
•• Lautsprecher & Subwoofer
•• Endstufen
•• Verkabelung
•• TFT / Bildschirme
•• Custom Lösungen
Mobiles Internet, WLAN und TV
Elektrik Allgemein
Motoren W638, W639, W447
200, 220, 200+220 CDI
3.0 V6 CDI
230 TD (110D&108D)
200/230 (113/114) Benziner
280 - V6 Benziner
3,0 / 3,2 / 3,5 V6 Benziner
109-116 CDI, 119 und 250 Bluetec
Tuning und Umbauten
Innenraum
Karosserie / Aussen
Motor / Chip
TÜV, Gutachten und Genehmigungen
PÖL / GAS und alternativ Kraftstoffe
Felgen / Reifen / Fahrwerk
für den W638
•• Felgen W638
•• Fahrwerk W638
•• Sommerrreifen W638
•• Winterreifen W638
für den W639
•• Felgen W639
•• Fahrwerk W639
•• Sommerrreifen W639
•• Winterreifen W639
für den W447
•• Felgen W447
•• Fahrwerk W447
•• Sommerrreifen W447
•• Winterreifen W447
Marco Polo & Jules Verne
Allgemeines
Zubehör
Innenraum
Reiseberichte
Campingplätze / Stellplätze
Reise Fotoalbum
Offroad - 4x4 und 4matic
Allgemeines
Offroad Umbauten
Fahrwerktechnik und Reifen
Offroad Reiseberichte
Erfahrungsberichte
Werkstätten
Selbst-Schrauberwerkstätten
Mercedes Händler
Tuner
Waschstraßen
Reifen
Ersatzteile
Dieselfahrverbote
Reise-Straßenberichte
Zubehör
Allgemeines
Literatur, Software und Modelle
Stammtische des Mercedes V Club
Treffen und Veranstaltungen
Neue Mitglieder im Forum
Quatschen Fun und Spaß
Wohnwagen und Camping
Alles andere
News der Daimler AG
Kaufen und Verkaufen
Ebay Verkäufe
Kleinanzeigen
Werbung
Direkte Auktionen zum V bei EBAY
Transporte anbieten
Transporte suchen


Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 1
Gäste: 189
Gesamt: 190
Team: 0
Team:  
Benutzer:  macbacchi
Freunde anzeigen

Kalender
November 2018
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
> 29 30 31 1 2 3 4
> 5 6 7 8 9 10 11
> 12 13 14 15 16 17 18
> 19 20 21 22 23 24 25
> 26 27 28 29 30 1 2

Heute hat keiner Geburtstag.

Letzte Links
1.Mercedes V... Link 1.Mercedes V Club Deutschland e.V. aufrufen
Views: 13830, Kommentare: 0

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.12.2016, 23:12
Bugatti Bugatti ist offline
Vrischling
 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Wuppertal
Vahrzeug: V-Klasse, Marco Polo 2500D 4matic
Baujahr: 2017
Motor: 2,5 CDI
Bugatti´s Fotoalbum
Beiträge: 76

Essen -[Deutschland]- E Essen -[Deutschland]- MC 8 0 0 9
Standard Umrüstunf der V-Klasse W447 auf Vollluftfederung:

Hallo, hat jemand Erfahrung mit Umrüstunf der V-Klasse W447 auf Vollluftfederung:

www.vbairsuspension.de

VB-Airsuspension Deutschland GmbH
Lange Eck 9
D-58099 HAGEN
Deutschland



...
__________________
das Leben ist eines der schwersten, aber es übt ungemein...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.12.2016, 15:35
sternmarke sternmarke ist offline
Frequent Vlyer
 
Registriert seit: 25.03.2015
Ort: SL
Vahrzeug: *
Baujahr: 20000
Motor: mofa
sternmarke´s Fotoalbum
Beiträge: 162

Schleswig-Flensburg -[Deutschland]- SL Schleswig-Flensburg -[Deutschland]- VI 1 1 6
Standard

Moin..
bin auch grade am Infos sammeln.
Terranger bietet es auf der Homepage an, hat aber noch keinen Mercedes umgebaut und möchte erst den eigenen Vito umbauen, bevor sie Auftrage dafür annehmen..
Ich kenne keinen, der das System schon verbaut hat.

Demokrit hat seinen W639 hier umbauen lassen:
http://g-ri.de/ und ist wohl sehr zufrieden.
Hab auch schon mit Tauberbischofsheim telefoniert, angeblich verbaut er eine eigene Lösung, wobei die Features erstaunliche Parallelen zu der VBA aufzeigen. Klingt aber alles seriös.

VBA bietet selber keine Montage an und gibt auch keine Preise raus, dafür musst Du dich an einen der Servicepartner wenden.

Bin noch unentschlossen ob ich das Geld noch in meinen 2DW stecke, oder lieber abwarte, bis ich mir in 2-3 Jahren einen 4WD leisten kann..
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.12.2016, 18:12
Cooper40 Cooper40 ist offline
Super V
 
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: 34519 Diemelsee
Vahrzeug: W638/2 AD, dafür einen B2500 u. W639.
Baujahr: 2014
Motor: 3.0 CDI OM 642
Cooper40´s Fotoalbum
Beiträge: 954

Paderborn -[Deutschland]- PB Paderborn -[Deutschland]- MF 4 0 0
Standard

Hallo Holger
Für einen W447 nicht. Aber für meinen W639 kann ich was aus meinen Erfahrungen sagen zu G-Ride.

Wenn wer das jetzt so lesen möchte, das ich wen durch´s Dorf treiben möchte, der darf jetzt aussteigen. Als solches darf man sich an meine „Fakten“ halten.
Als Einleitung: Es gibt Physikalisch keine bessere Form an Komfort zu gelangen mit viel Sportlichkeit, wie durch ein Luftfahrwerk, wenn es dann mit Verstand die ganze Kette durchgeht. (Also eine Feder kann nicht ansatzweise so Progressiv, wie ein Luftball.)
(In einem reinen Sportwagen ist die Verhältnismäßigkeit noch eine andere, als bei einem Bus.)

Mit meinem W639 habe ich mir einen Wunsch erfüllen können und ihn werde ich bis an mein Lebensende fahren. Daher Saisonkennzeichen. Also kein Salz und wenig „Schmuddelfahrten“.

Wenn ich weniger als 10 Jahre rechnen würde, käme kein Airride wegen dem Kosten/Nutzen-Verhältnis ins Haus. (Wer einfacher ans Geld kommt, mag das anders halten, dazu dann mein Glückwunsch.)
Eben weil ich um die Vorzüge der Luft weis, gehe ich den Weg, auch wenn er Stolperig ist.

Für den W639 gab es zu meinem „Bestelldatum“ keinen anderen Hersteller als G-Ride.
Somit möchte ich nur davor warnen zu schnell zu Schießen. Also ein „Partner“ soll her, mit dem man zurecht kommt.

Für @Demokrit lief es gut, kann ich auch so bestätigen da wir uns Ausgetauscht haben.

Er hat alles machen lassen.

Bei mir läuft es bis jetzt, nicht gut. (Ob es nur daran liegt, dass ich es –nur- selber einbaue! Ich will nicht eine Schraube von anderer Hand an meinem Neuen wissen. Wenn also einer was verbaseln darf, dann ich selber.)

Mir ist mein Aufwand völlig egal. Bei „Fremdleistung“ muss man „Kompromisse“ eingehen, wo ich nicht zu bereit bin. (Für nur ein bisschen besser, den Auffand ins „extreme“ schieben, geht dann schnell nach hinten los, also mag ich für einiges Verständnis haben wenn ich das „Kaufmännisch“ betrachte.)

Bei meinem Baby ist Kaufmännisch außen vor, wenn mir das Ergebnis zu sagt, aber aus dem Fenster soll es auch nicht.

Also was habe ich gemacht? Mit einigen Gesprächen und Abwägungen, mir eins Bestellt.
Es sollte vor meinem Hofumbau erledigt sein! Das ich nicht früher angefangen habe, lag daran, dass ich erst alles haben wollte, wo auch die abgesprochenen Termine für zugesagt wurden.

Das war dann der zweite Punkt der gegen mich lief. Der Erste, ich hätte gern Druck- wie Zugstufe zum einstellen. Halbschwanger nur mit Druckstufe, ist nichts für mich. Habe den Drops aber geschluckt wegen fehlender Alternative und es muss ja kein Rennwagen werden!

Dann, wo ich jetzt im Herbst an meinen V angefangen habe fürs Fahrwerk, durfte ich feststellen das meine vorderen Federbeine, nicht von einer guten Arbeit für einen 3,2to rührten und habe das „reklamiert“. (Wer da mit mir drüber streiten möchte! Mein Prüfer würde me-gg-ern und ich will nicht der sein, der es ausprobieren möchte!)
Nach mehreren Versuchen ihn an die Strippe zu bekommen, ging dann was per Mail, warum ich mich so Regen würde, er wäre verhindert wegen Grippe.

Es wäre jetzt schon genug Zeit gewesen, auf meine konstruktive Mail zu reagieren, auch wenn feststand, dass mein V in den Winterschlaf geht, wäre es für mich machbar gewesen es zuvor hinzubekommen, wenn da nicht seine Grippe gewesen wäre.
Die Hütte soll jetzt aber trotzdem Zeitnah fertig werden und nicht erst im Frühjahr wenn es los soll!
Somit bin ich wieder in der Situation ihm auf den Sender gehen zu müssen! Nein anders herum wäre Lösungsorientiert. Unbequem werde ich wohl sein müssen, aber mein Geld war vorab komplett auf seinem Konto. Dann darf ich nicht das wünschen, was mir zugesagt wurde!

Meine Kunden würden mich steinigen bei solch Verhalten.

Ich mag kleine Firmen (Ist ja auch ein Nischenprodukt.) wo direkt was geht, vielleicht wäre eine größere Fa. doch angenehmer!

In so weit, auf reine Aussagen würde ich so eine Nummer nicht noch einmal starten.
Fahr ein Fahrzeug probe (dann hast du ein fertiges Produkt) und wiege dann ab, was für dich gut ist.

MfG Klaus
PS auf einer Fachmesse bin ich auf den Hersteller „DriveRide“ gestoßen, Großhandel „Schwenker“ hat die im Programm und könnten wohl Kontakte klar machen. Da würde ich es wohl heute versuchen. VBA? Da auch dran bleiben, es braucht Vergleiche.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Cooper40 für den nützlichen Beitrag:
  #4  
Alt 13.12.2016, 17:47
Benutzerbild von demokrit
demokrit demokrit ist offline
Vauminator
 
Registriert seit: 24.03.2013
Ort: Frankfurt
Vahrzeug: Viano Marco Polo
Baujahr: 2011
Motor: 2,2CDI
demokrit´s Fotoalbum
Beiträge: 1.204

Frankfurt am Main -[Deutschland]- F Frankfurt am Main -[Deutschland]- EC * * *
Standard

Wie Klaus schon schrieb, haben wir ein 4c im 639er verbaut und sind voll zufrienden ( -> http://www.vclub-forum.de/showthread.php?t=55550 ).

G-Ride ist der einzige Anbieter, den ich gefunden habe, der den 639er mit einem 4c Fahrwerk ausrüstet. Alles andere waren auch nur Lizenznehmer und haben im Prinzip die gleichen Kompenenten verbaut. G-Ride ist übrigens ein Goldschmitt-Spinoff, der sich auf PKW und VANs spezialisiert hat. Auch DriveRite verbaut laut Webseite die gleichen Firestone-Luftbälge in Kombination mit einer 'IntelliRide'-Steuerung, die fast identisch ausschaut. Ich gehe also schwer davon aus, dass es die identischen Komponenten sind. Wer hier was von wem lizensiert versuche ich gar nicht erst herauszufinden

VB 4c gab es bisher nur für T5+T6 im Van-Bereich und jetzt erstmalig als OEM Hersteller auch für den 447er.

Funktionalitäten sind im wesentlichen ähnlich. Wenn es VB für den 639er gegeben hätte, hätten wir uns vermutlich für VB entschieden, da er als OEM Hersteller die Kompenenten natürlich nochmal ganz anders testet und auch von Mercedes abgenommen wird.
Aber auch ein Individualumbau wie bei G-Ride hat Vorteile. Die Abstimmung sowie Fahrhöhen können individuell konfiguriert werden. Auch gibt es keine Einschränkungen wie z.B. eine Absenkung/Anhebung auf Regulärniveau ab 15km/h wie z.B. bei VB.

Leider habe ich noch nicht beide System im direkten Vergleich gesehen. Aber Terracamper hat zum Beispiel schon einen 447er mit dem VB-Fahrwerk welchen sie auf Messen eigentlich immer dabei haben. Auch ein persönlicher Besuch in der Werkstatt ist kein Problem.

Weitere Anbieter folgen wohl dem Bespiel von VB und arbeiten auch an der OEM Zulassung für den 447er.

Geändert von demokrit (13.12.2016 um 17:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu demokrit für den nützlichen Beitrag:
  #5  
Alt 15.12.2016, 13:53
Cooper40 Cooper40 ist offline
Super V
 
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: 34519 Diemelsee
Vahrzeug: W638/2 AD, dafür einen B2500 u. W639.
Baujahr: 2014
Motor: 3.0 CDI OM 642
Cooper40´s Fotoalbum
Beiträge: 954

Paderborn -[Deutschland]- PB Paderborn -[Deutschland]- MF 4 0 0
Standard

Ich würde da gern noch was zu Kais Worten ergänzen.

Solch eine Nummer schiebt keiner aus der Portokasse. Das da mittlerweile Bewegung rein kommt von anderen Herstellern, kann es für folgende Leute nur von Vorteil sein.

Ich habe auch bei Bestellung, für mich, alles versucht es vom Benz als 4C zubekommen. Eben weil es im „Serienrahmen“ noch besser wäre. (Auch weil ich weiss wie toll es in der S-Klasse funzt.)
Vielleicht geht da ja noch was, weil die Klientel auch oft einen V im Bestand hat!

Auch habe ich die ENR auf der Hinterachse mit dem Bielstein gegen gerechnet, aber beim „Neuwagen“ war der Unterschied dann nicht SOOOooo groß, wenn man alles mit einbezieht.
Mein „Dealer“ (Helmut müsste ihn kennen) und vermutlich bestätigen das ich ein schwerer Patient bin! Für mich lief es bestens aber für beide Seiten nicht einfach.

Von daher wiederhole ich meinen Rat und würde Kai fast „nötigen“ zu Fragen, ob eine Probefahrt möglich sei, (und wenn es nur als Beisitzer ginge, würde schon reichen für den Eindruck.) wenn die „Interessenten“ sich bei ihm einfinden würden, hätte auch der „Weitanreisende“ nur seine tatsächlichen Kosten, Kai seine Zeit „geopfert“ und es gäbe Handfeste Fakten.
Kai, wenn ich mich zu weit aus dem Fenster lehne, hau mir einen zwischen die Ohren, ich halte auch still. (Wenn meins funzt und Saison ist, gilt das Angebot für meinen V auch.)

Also Fragen kostet nichts.

Ich mach aber mal Kleingedrucktes weil es für „Nichtwissende“ aus dem Bereich Camper wie Boostleute, dolle Unterschiede gibt: (Meine persönliche Auffassung aus Gelebtem und mit dem Anspruch, keinem zu nahe treten zu wollen.)
Es gibt „Rustikale“ die es als „Gebrauchsgut“ betrachten und solche die sich über jeden Krümel regen. Und als Gast ist man dem Gastgeber „Verpflichtet“. Nicht umgedreht. (Ob es richtig war, sieht man dann, wenn eine erneute Einladung nichts im Weg steht.)

Von daher darf die Bitte erlaubt sein, mit ordentlichem Zwirn wie leichtem Schuhwerk aufzuschlagen, dann kann nichts schief gehen! Denn Reinlichkeit wie Privatsphäre, können von völlig unterschiedlichen Sichtweisen, aufeinander stoßen!

MfG Klaus
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.12.2016, 15:07
Benutzerbild von demokrit
demokrit demokrit ist offline
Vauminator
 
Registriert seit: 24.03.2013
Ort: Frankfurt
Vahrzeug: Viano Marco Polo
Baujahr: 2011
Motor: 2,2CDI
demokrit´s Fotoalbum
Beiträge: 1.204

Frankfurt am Main -[Deutschland]- F Frankfurt am Main -[Deutschland]- EC * * *
Standard

Zitat:
Zitat von Cooper40 Beitrag anzeigen
Von daher wiederhole ich meinen Rat und würde Kai fast „nötigen“ zu Fragen, ob eine Probefahrt möglich sei,
[...]
Von daher darf die Bitte erlaubt sein, mit ordentlichem Zwirn wie leichtem Schuhwerk aufzuschlagen, dann kann nichts schief gehen! Denn Reinlichkeit wie Privatsphäre, können von völlig unterschiedlichen Sichtweisen, aufeinander stoßen!
Probefahrt als Beifahrer ist immer gerne möglich. Nur zeitlich ist es bei mir schwer abzuschätzen, da ich meist ziemlich vollumfassend verplant bin. Bei Bedarf gerne einfach anfragen.

Und Autos wie auch Boote sind Gebrauchsgegenstände, die sich reinigen lassen. Solange also nichts stinkendes dran klebt, ist mir das Schuhwerk oder der Zwirn sowas von egal...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu demokrit für den nützlichen Beitrag:
  #7  
Alt 16.12.2016, 16:41
Benutzerbild von Danidog
Danidog Danidog ist offline
Vauminator
 
Registriert seit: 10.05.2012
Ort: Nähe Nürnberg
Vahrzeug: V
Baujahr: 2021
Motor: 1.2 CDI Dreizylinder Quattroturbo 321PS
Danidog´s Fotoalbum
Beiträge: 4.066

Lauf a.d. Pegnitz -[Deutschland]- LAU Lauf a.d. Pegnitz -[Deutschland]- DA * * *
Rotes Gesicht

Zitat:
Zitat von demokrit Beitrag anzeigen

Kosten sind mit etwa 6.5k bei allen ähnlich.
Angesichts der Tatsache dass MB - nicht unbedingt für zurückhaltende Preisgestaltung bekannt - für die "Airmatic" in der C-Klasse gerade mal um ~1500 Euro Aufpreis verlangt, frage ich mich was 6500 Euro für die 4-C Luftfederung rechtfertigt So was grundlegend anderes wird das wohl auch nicht sein ...

Schließlich ist der V kein Doppeldecker Reisebus, denke da wird wohl ne Menge "Luft" drin sein bei der Preisgestaltung ...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.12.2016, 03:16
Cooper40 Cooper40 ist offline
Super V
 
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: 34519 Diemelsee
Vahrzeug: W638/2 AD, dafür einen B2500 u. W639.
Baujahr: 2014
Motor: 3.0 CDI OM 642
Cooper40´s Fotoalbum
Beiträge: 954

Paderborn -[Deutschland]- PB Paderborn -[Deutschland]- MF 4 0 0
Standard

Zitat:
Zitat von Danidog Beitrag anzeigen
Angesichts der Tatsache dass MB - nicht unbedingt für zurückhaltende Preisgestaltung bekannt - für die "Airmatic" in der C-Klasse gerade mal um ~1500 Euro Aufpreis verlangt, frage ich mich was 6500 Euro für die 4-C Luftfederung rechtfertigt So was grundlegend anderes wird das wohl auch nicht sein ...

Schließlich ist der V kein Doppeldecker Reisebus, denke da wird wohl ne Menge "Luft" drin sein bei der Preisgestaltung ...
Hallo Danidog,
ich hätte es mir auch so einfach gewünscht das Benz beim V auch so denkt und es mit anbieten wie für die S-Klasse. (Bei welchen anderen noch?)
Die ENR auf der Hinterachse ist meines Erachtens nicht ein drittel Aufwand als in 4C gedacht.
Die ENR hätte in meiner Preisliste mit 16% Steuer 1.757,40 € gekostet, dass dann mal drei wären 5.272,22 €, dann sind doch für ein nicht Serienprodukt 6,5K ja fast Preiswert!

MfG Klaus
PS man müsste herausbekommen wenn Benz das in einem Fahrzeug Mit und Ohne anbietet um an einen „Serienpreis“ heran zu kommen.
Hat da einer Infos? Bei den SL´s gibt es die „Großen“ doch auch mit 4C. Kann man das bei den „Kleinen“ Ausstattungsbereinigt herausbekommen? Wäre doch ein Ansatz!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.12.2016, 08:05
Benutzerbild von v-dulli
v-dulli v-dulli ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: HF/ OWL
Vahrzeug: ex V220 CDI/ GLK 250 4M
Baujahr: 2002/ 2012
Motor: OM611/ OM651
v-dulli´s Fotoalbum
Beiträge: 22.988

Nürnberg -[Deutschland]- N Nürnberg -[Deutschland]- RW 1 2 3 4
Standard

Was die Sache so teuer macht ist die Entwicklung.
Ein VAN mit einem zulässigen Gesammtgewicht von bis zu 3,2t und eine Höhe von bis zu knappen 2m ist nicht mit einem Pkw vergleichbar. Dazu kommt die bis zur einer 1t Nutzlast die bei der grösse der Komponente berücksichtig werden muss.
Und dann kommt der "geringe" Bedarf am Markt oben drauf.

Der VAN-/Transporter-Kunde ist eher preissensibel und da sind +/- 3k€ ab Werk für ein System das man nicht sieht schon ........... Ihr glaubt nicht was diese Kunden alles aus der Ausstattung abwählen würden wenn es ginge.

Wabco hatte bereits vor Jahren schon ein 4c-System für die Nachrüstung von Pkw's im Angebot und es wieder fallen lassen.

Wenn jetzt VB oder wer auch immer ein solches System für einen "kleinen" Kundenkreis entwickelt dann wird das "teuer" und so lange es keine Konkurentz gibt bleibt es dabei. Das ist, leider, das Gesetz der Marktwirtschaft.

Geändert von v-dulli (19.12.2016 um 18:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu v-dulli für den nützlichen Beitrag:
  #10  
Alt 19.12.2016, 13:21
Benutzerbild von demokrit
demokrit demokrit ist offline
Vauminator
 
Registriert seit: 24.03.2013
Ort: Frankfurt
Vahrzeug: Viano Marco Polo
Baujahr: 2011
Motor: 2,2CDI
demokrit´s Fotoalbum
Beiträge: 1.204

Frankfurt am Main -[Deutschland]- F Frankfurt am Main -[Deutschland]- EC * * *
Standard

Die 6.5 waren natürlich brutto. D.h. mit 5.5 netto ist man etwa dabei.
Wenn man dann zeitlich nicht zu eingeschränkt ist und sein Fahrzeug für mehr als eine Woche abstellen kann oder zur geringeren Auslastungszeiten der Werkstatt zur Verfügung steht, ist da auch noch Verhandlungsspielraum.

Bei mir waren es 5.2k netto

Davon etwa 1.15k netto für Einbau, Achsvermessung, TÜV-Abnahme und Eintragung sowie freier jährlicher Überprüfung/Kontrolle auf Wunsch. Der Rest waren ausschließlich Materialkosten. Die Stoßdämpfer hinten - die eigentlich nicht enthalten sind - hat er mir zum Material-EK ohne Arbeitskosten noch mit gemacht. Ebenso wie die Stromverlegung ins Klappfach oben. Ich finde das ist fair... Und wie gesagt - preiswerter bietet es keiner in der Fahrzeugklasse an. Im Gegenteil, ich hatte für die gleichen Komponenten mit Einbau bei anderen Anbietern auch Angebote um die 8k brutto...

Ich fürchte mit der Airmatic in der C-Klasse ist es schwer zu vergleichen, da diese in Bezug auf die allgemeine Dimensionierung deutlich kleiner ist. Wobei ich 1.5 (netto) für die C-Klasse schon ziemlich cool finde und als C-Klasse-Fahrer auf jeden Fall mitordern würde Auch ist die Intention bei der Airmatic etwas anders, da geht es eher um dynamische Fahrabstimmung. Etwas wie AutoLevel gibt es da meines Wissens nach nicht.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu demokrit für den nützlichen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmutzfänger V-Klasse (W447) Dogmatix Alles andere 1 02.02.2015 10:50



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:33 Uhr.


(c) 2005-2018 1. Mercedes-V-Club Deutschland e.V.