V-Club Forum

Zurück   V-Club Forum > Felgen / Reifen / Fahrwerk > für den W447 > Fahrwerk W447

Fahrwerk W447 Fahrwerksdatenbank für den W447

Forenübersicht
1. Mercedes V Club Deutschland.e.V.
Der Mercedes V Club (e.V.)
Mitglied beim V-Club (e.V.) werden
V-FAQ (in Arbeit)
Die V-Technik
Das Archiv des alten V-Klasse Forums
V wie Veranstaltungskalender
Die Mitglieder und V Fahrer Karte
VClub Forum Fotoalbum
Presseberichte über Vans und uns
Forums News
Fragen & Anregungen zum Forum
Fragen & Anregungen V-Club Seite
Neues auf der V-Club Webseite
Neues in der V-Technik
Wartung und Reparaturen
Werkzeug Verleih / Werkzeug Markt
Kosten
Klima und Lüftung
ENR
Zuheizer und Standheizung
Motor / Zylinderkopf
Fahrwerk / Räder und Reifen
Getriebe
Bremsen
Alles Andere
E-Technik
Navigation
•• Festeinbauten & Werksgeräte
•• Portable Navigationssysteme
Multimedia und Car Hifi
•• Headunit
•• Lautsprecher & Subwoofer
•• Endstufen
•• Verkabelung
•• TFT / Bildschirme
•• Custom Lösungen
Mobiles Internet, WLAN und TV
Elektrik Allgemein
Motoren W638, W639, W447
200, 220, 200+220 CDI
3.0 V6 CDI
230 TD (110D&108D)
200/230 (113/114) Benziner
280 - V6 Benziner
3,0 / 3,2 / 3,5 V6 Benziner
109-116 CDI, 119 und 250 Bluetec
Tuning und Umbauten
Innenraum
Karosserie / Aussen
Motor / Chip
TÜV, Gutachten und Genehmigungen
PÖL / GAS und alternativ Kraftstoffe
Felgen / Reifen / Fahrwerk
für den W638
•• Felgen W638
•• Fahrwerk W638
•• Sommerrreifen W638
•• Winterreifen W638
für den W639
•• Felgen W639
•• Fahrwerk W639
•• Sommerrreifen W639
•• Winterreifen W639
für den W447
•• Felgen W447
•• Fahrwerk W447
•• Sommerrreifen W447
•• Winterreifen W447
Marco Polo & Jules Verne
Allgemeines
Zubehör
Innenraum
Reiseberichte
Campingplätze / Stellplätze
Reise Fotoalbum
Offroad - 4x4 und 4matic
Allgemeines
Offroad Umbauten
Fahrwerktechnik und Reifen
Offroad Reiseberichte
Erfahrungsberichte
Werkstätten
Selbst-Schrauberwerkstätten
Mercedes Händler
Tuner
Waschstraßen
Reifen
Ersatzteile
Reise-Straßenberichte
Zubehör
Allgemeines
Literatur, Software und Modelle
Stammtische des Mercedes V Club
Treffen und Veranstaltungen
Neue Mitglieder im Forum
Quatschen Fun und Spaß
Wohnwagen und Camping
Alles andere
News der Daimler AG
Kaufen und Verkaufen
Ebay Verkäufe
Kleinanzeigen
Werbung
Direkte Auktionen zum V bei EBAY
Transporte anbieten
Transporte suchen



Kalender
Juni 2018
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
> 28 29 30 31 1 2 3
> 4 5 6 7 8 9 10
> 11 12 13 14 15 16 17
> 18 19 20 21 22 23 24
> 25 26 27 28 29 30 1


Letzte Links
1.Mercedes V... Link 1.Mercedes V Club Deutschland e.V. aufrufen
Views: 11131, Kommentare: 0

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.11.2017, 18:54
Benutzerbild von 44
44 44 ist offline
ErVahrener Nutzer
 
Registriert seit: 11.10.2006
Ort: Südhessen
Vahrzeug: V250
Baujahr: 2016
Motor: OM651
44´s Fotoalbum
Beiträge: 382
Frage Agility Control- versus Sportfahrwerk

Ich bin momentan auf der Suche nach einem jungen V250 AMG-Line:

AMG unter anderem auch wegen dem dort üblicher Weise verbauten Sportfahrwerk, wobei es mir dabei weniger um die Optik der Tieferlegung geht, sondern ganz konkret um erfahrbare Vorteile - in der Hoffnung, dass es sie gibt!?

Probegefahren bin ich nun einen AMG bei dem das Sportfahrwerk anscheinend wegkonfiguriert wurde.
CA1 Agility Control Fahrwerk steht in der Datenkarte.

Ich habe mich jetzt lange damit auseinander gesetzt, recherchiert und auch den Verkäufer gefragt. Man findet viele nichtssagende Werbetexte aber auch offensichtliche Wiedersprüche. Schlussendlich bleiben nach wie vor Unklarheiten:

Was genau ist jetzt der Unterschied von diesem Fahrzeug zu einem standardmässigen AMG-Line?

Geht es hier nur um die 15mm Tieferlegung oder sind tatsächlich Federung und Dämpfung anders?
Laut Mercedes Info-BlaBla hat das Sportfahrwerk auch gegenüber dem Komfort-Fahrwerk verstärkte Stabis. Aber welche Stabis hat nun das AC-Fahrwerk?
Oder ergibt sich aus der Kombination AC-Fahrwerk AMG-Line nochmal eine Spezielle Variante (es gibt Texte die das suggerieren)?

Kann jemand die tatsächlichen Technischen Detailunterschiede zwischen den beiden Fahrwerken auflisten?

Ist schonmal jemand mit engagierter (!) Landstrassenfahrweise beide Fahrwerke im Vergleich gefahren und kann kompetent von den Spürbarenen Unterschieden berichten?

Bei der Probefahrt hat sich das AC ja schonmal nicht schlecht angefühlt, jedoch herrschten auch feuchte Bedingungen, weswegen eigentlich kein angemessenes Testen möglich war.
Das Komfortfahrwerk im Viano war für meinen Geschmack jedenfalls viel zu schnell überfordert bzw unpräzise und ich möchte jetzt hier keinen Fehlkauf an so einer entscheidenden Stelle machen - auch wenn der Verkäufer natürlich sagt, dass das AC viel passender und das Sportfahrwerk nur unkomfortabel sei...

Und nochwas:
Das Fahrzeug hat die Gewichtsvariante 3200kg - Was bedeutet das technisch?
Welche bestehen hier gegenüber den geringenren Gewichtsvarianten? Wirkt sich das auch aufs Fahrwerk aus?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.11.2017, 20:06
Benutzerbild von v-dulli
v-dulli v-dulli ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: HF/ OWL
Vahrzeug: ex V220 CDI/ GLK 250 4M
Baujahr: 2002/ 2012
Motor: OM611/ OM651
v-dulli´s Fotoalbum
Beiträge: 22.581

Nürnberg -[Deutschland]- N Nürnberg -[Deutschland]- RW 1 2 3 4
Standard

Ich kann zwar nicht mit Erfahrungen helfen aber .....
https://www.vclub-forum.de/Forum/sho...80&postcount=9

CA1
Das AGILITY CONTROL Fahrwerk mit selektivem Dämpfungssystem passt das Dämpfungsverhalten an die Straßenverhältnisse und der Fahrsituation an. Es sorgt für eine ausgewogene Balance zwischen Fahrkomfort und Agilität, indem es Abrollverhalten, Dämpfungswirkung und Stabilisierung entsprechend der Fahrbahnbeschaffenheit und dem Fahrzustand variiert. Durch ständiges Abtasten des Untergrunds verbessert sich bei kleinen Anregungen der Abrollkomfort, bei größeren Anregungen die Dämpferwirkung
und die Stabilisierung des Fahrzeugs.
Dämpfung: an Vorder- und Hinterachse vier frequenzselektive Komfort-Stoßdämpfer
Federung: Komfort-Federung an Vorder- und Hinterachse jeweils mit Stabilisatoren
Die Dämpfungstechnik basiert auf einer Ventilregelung im Inneren des Stoßdämpfers. Bei geringen Frequenzbewegungen strömt Öl durch die Ventile, sodass Unebenheiten der Straße nicht mehr an den Fahrzeugaufbau weitergeleitet werden. Bei größeren Frequenzbewegungen strömt Öl durch den gesamten Stoßdämpferkolben und entfaltet die ganze Dämpfungsregelung.

CF8
Das Sportfahrwerk ist auf hohe Fahrdynamik ausgelegt und begeistert mit straffer Fahrwerksabstimmung sowie spürbarer Agilität und dynamischem Kurvenverhalten. Seine fahraktive und langstreckentaugliche Charakteristik unterscheidet sich durch den Einsatz der frequenzselektiven Dämpfung deutlich von der des serienmäßigen Komfort-Fahrwerks. Aufgrund der Tieferlegung um 15 mm haben Fahrzeuge mit Sportfahrwerk einen niedrigeren Schwerpunkt und eine optimierte Straßenlage.
Um die dynamischen Fahreigenschaften zu erreichen, wurde das Fahrwerk um 15 mm tiefer gelegt und die Stabilisatoren wurden verstärkt. Zudem ist die Dämpfung aller Federelemente gegenüber dem serienmäßigen Komfort-Fahrwerk erhöht und die Federkennlinie entsprechend angeglichen.

Dämpfung: Sport-Stoßdämpfer mit frequenzselektiver Dämpfung
Federung: tiefergelegte, kurze Komfortfederung, verstärkte Stabilisatoren an Vorder- und Hinterachse
Für die sportlichere Charakteristik wurde die Standhöhe des Fahrwerks um 15 mm reduziert und entsprechend gekürzt. Die Federrate ist angepasst, und die Stabilisatoren sind verstärkt. Zudem ist die Dämpfung aller Federelemente in der Zug- und Druckstufe gegenüber dem serienmäßigen Komfort-Fahrwerk erhöht.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.11.2017, 20:15
Benutzerbild von 44
44 44 ist offline
ErVahrener Nutzer
 
Registriert seit: 11.10.2006
Ort: Südhessen
Vahrzeug: V250
Baujahr: 2016
Motor: OM651
44´s Fotoalbum
Beiträge: 382
Unglücklich

Ja, genau diese Texte (und andere) sind mir bekannt.
Leider wird da immer nur der Vergleich zum Komfortfahrwerk gezogen und dies dann noch auf unterschiedliche Art und Weise, weswegen die definitiven Unterschiede AC/Sport ungeklärt bleiben.
Genau das ist das Problem...

Danke trotzdem Helmut!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.11.2017, 20:32
Benutzerbild von 44
44 44 ist offline
ErVahrener Nutzer
 
Registriert seit: 11.10.2006
Ort: Südhessen
Vahrzeug: V250
Baujahr: 2016
Motor: OM651
44´s Fotoalbum
Beiträge: 382
Standard

Was ich zudem nicht verstehe:

Beim Sportfahrwerk steht: "Zudem ist die Dämpfung aller Federelemente in der Zug- und Druckstufe gegenüber dem serienmäßigen Komfort-Fahrwerk erhöht."
Das AC passt die "Dämpfungswirkung" dynamisch an was doch ebenfalls durch Beeinflussung von Druck- und/oder Zugstufenänderung passieren sollte - oder!??

Letzten Endes bleibt die Frage: Wie sportlich kann das AC-Fahrwerk?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.11.2017, 20:57
Benutzerbild von v-dulli
v-dulli v-dulli ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: HF/ OWL
Vahrzeug: ex V220 CDI/ GLK 250 4M
Baujahr: 2002/ 2012
Motor: OM611/ OM651
v-dulli´s Fotoalbum
Beiträge: 22.581

Nürnberg -[Deutschland]- N Nürnberg -[Deutschland]- RW 1 2 3 4
Standard

Zitat:
Zitat von 44 Beitrag anzeigen
Ja, genau diese Texte (und andere) sind mir bekannt.
Leider wird da immer nur der Vergleich zum Komfortfahrwerk gezogen und dies dann noch auf unterschiedliche Art und Weise, weswegen die definitiven Unterschiede AC/Sport ungeklärt bleiben.
Genau das ist das Problem...

Danke trotzdem Helmut!
HA: CA1 teilt sich, laut EPC, die Federn und die Stabilisatoren mit CF7, CF8 hat eigene. Die Dämpfer sind, komischerweise, ALLE gleich!
VA: ab FIN 004191 sind die Dämpferbeine bei CA1 und CF8 gleich, die Federn teilt sich CA1 mit CF7, CF8 hat andere. Die Sabilisatoren sind ebenfalls unterschiedlich.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu v-dulli für den nützlichen Beitrag:
  #6  
Alt 08.11.2017, 23:19
Benutzerbild von Plasma
Plasma Plasma ist gerade online
V-Experte
 
Registriert seit: 18.07.2013
Ort: LB
Vahrzeug: Vito
Plasma´s Fotoalbum
Beiträge: 749
Standard

Bin beide gefahren.
Das CF8 ist sehr sportlich. Teils recht hart und direkt. Aber fein wie der Bus liegt.
Das Komfortfahrwerk ist ok, den AC unterschied zum normalen würde ich als überschaubar sehen. Schwankt weniger bei kurvenwechsel
Allgemein ist das Fahrwerk des 447 wesentlich genauer wie bei 639 beim einlenken.
Ich würde für mich das AC nehmen, es wird eh immer seltener mal die Kiste laufen zu lassen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Plasma für den nützlichen Beitrag:
  #7  
Alt 09.11.2017, 08:52
ChristophS ChristophS ist offline
Frequent Vlyer
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: GP
Vahrzeug: V 250d AMG Marco Polo Edition
Baujahr: 01.02.2017
Motor: 250d
ChristophS´s Fotoalbum
Beiträge: 191
Standard

Bin vor meiner Entscheidung auch Sportfahrwerk CF8 und Agility Control Fahrwerk probegefahren. Für mich war der entscheidende Punkt die noch spürbare "Wankbewegung" des Agility Control Fahrwerks in Kurven. Das ist beim Sportfahrwerk nochmal deutlich weniger und ist für mich im beladenen Zustand angenehmer flott zu fahren. Den Komfortverlust, wenn es denn einen gibt, nehme ich nun gerne in Kauf - so richtig gemerkt habe ich diesen aber nicht. Vielleicht merkt man das erst nach einer längeren Tour...

Das "Komfortfahrwerk" im Viano ist mit beiden Varianten nicht mal im Ansatz zu vergleichen und die Verbesserung ist gewaltig - egal für was du dich final entscheidest. Beladen war der Viano MP mit CF7 gefühlt schon beim Parken überlastet ;-) (...nicht so ernst nehmen...)
#

Gruß

Christoph
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu ChristophS für den nützlichen Beitrag:
  #8  
Alt 12.11.2017, 23:07
Benutzerbild von Krümelmonster
Krümelmonster Krümelmonster ist gerade online
Vauminator
 
Registriert seit: 28.03.2012
Ort: AN
Vahrzeug: V250d Marco Polo Edition
Baujahr: 2017
Motor: 250d - 190PS
Krümelmonster´s Fotoalbum
Beiträge: 1.511

Ansbach -[Deutschland]- AN Ansbach -[Deutschland]- JJ * *
Standard

Ich gebe Christoph komplett recht, auf jeden Fall das Sportfahrwerk! Ich hatte auch beide Probe gefahren und habe jetzt den MP mit CF8......das ist immer noch komfortabel und selbst beim MP klappert sich nix, dafür wesentlich weniger Wanken gerade auf Landstraßen
__________________
Krümelmonster - dessen V so heißt weil es ein Monster Auto ist
und unsere beiden Krümel (jetzt schon 9 und 11 Jahre) transportiert
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.11.2017, 07:59
janr janr ist offline
V-Experte
 
Registriert seit: 10.04.2017
Ort: Burgberg i. Allgäu
Vahrzeug: Viano Marco Polo 4matic
Baujahr: 2008
Motor: 2,2 CDI
janr´s Fotoalbum
Beiträge: 718
Standard

Zitat:
Zitat von 44 Beitrag anzeigen
Und nochwas:
Das Fahrzeug hat die Gewichtsvariante 3200kg - Was bedeutet das technisch?
Welche bestehen hier gegenüber den geringenren Gewichtsvarianten? Wirkt sich das auch aufs Fahrwerk aus?
Spontan würde ich sagen andere Feder/Dämpfungsraten in Kombi mit nem anderen Stabi.
Aufpassen auch mit der AHK. Beim W639 gibts ne kürzere Übersetzung dazu. Vorher mal fragen...
__________________
Viele Grüße,
Jan

MP +3cm, ATW Adapter, ML 15" Stahlfelgen auf 215/70 General Grabber, Niveaudämpfer L200 HA + verlängerte Serie VA, gedämmt & isoliert, Einzelsitzumbau, 150WP Solar, Android-Ceiver, Calix-Vorwärmer, GSM FB
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Agility Control Antwort von MB auf Frage nach ENR SQ1 Fahrwerk W447 14 11.12.2015 11:06



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:34 Uhr.


(c) 2005-2018 1. Mercedes-V-Club Deutschland e.V.