V-Club Forum

Zurück   V-Club Forum > Felgen / Reifen / Fahrwerk > für den W639 > Sommerrreifen W639

Sommerrreifen W639 Erfahrungsdatenbank über Sommerreifen am W639

Forenübersicht
1. Mercedes V Club Deutschland.e.V.
Der Mercedes V Club (e.V.)
Mitglied beim V-Club (e.V.) werden
V-FAQ (in Arbeit)
Die V-Technik
Das Archiv des alten V-Klasse Forums
V wie Veranstaltungskalender
Die Mitglieder und V Fahrer Karte
VClub Forum Fotoalbum
Presseberichte über Vans und uns
Forums News
Fragen & Anregungen zum Forum
Fragen & Anregungen V-Club Seite
Neues auf der V-Club Webseite
Neues in der V-Technik
Wartung und Reparaturen
Werkzeug Verleih / Werkzeug Markt
Kosten
Klima und Lüftung
ENR
Zuheizer und Standheizung
Motor / Zylinderkopf
Fahrwerk / Räder und Reifen
Getriebe
Bremsen
Reparaturanleitungen
Alles Andere
E-Technik
Navigation
•• Festeinbauten & Werksgeräte
•• Portable Navigationssysteme
Multimedia und Car Hifi
•• Headunit
•• Lautsprecher & Subwoofer
•• Endstufen
•• Verkabelung
•• TFT / Bildschirme
•• Custom Lösungen
Mobiles Internet, WLAN und TV
Elektrik Allgemein
Motoren W638, W639, W447
200, 220, 200+220 CDI
3.0 V6 CDI
230 TD (110D&108D)
200/230 (113/114) Benziner
280 - V6 Benziner
3,0 / 3,2 / 3,5 V6 Benziner
109-116 CDI, 119 und 250 Bluetec
Tuning und Umbauten
Innenraum
Karosserie / Aussen
Motor / Chip
TÜV, Gutachten und Genehmigungen
PÖL / GAS und alternativ Kraftstoffe
Felgen / Reifen / Fahrwerk
für den W638
•• Felgen W638
•• Fahrwerk W638
•• Sommerrreifen W638
•• Winterreifen W638
für den W639
•• Felgen W639
•• Fahrwerk W639
•• Sommerrreifen W639
•• Winterreifen W639
für den W447
•• Felgen W447
•• Fahrwerk W447
•• Sommerrreifen W447
•• Winterreifen W447
Marco Polo & Jules Verne
Allgemeines
Zubehör
Innenraum
Reiseberichte
Campingplätze / Stellplätze
Reise Fotoalbum
Offroad - 4x4 und 4matic
Allgemeines
Offroad Umbauten
Fahrwerktechnik und Reifen
Offroad Reiseberichte
Erfahrungsberichte
Werkstätten
Selbst-Schrauberwerkstätten
Mercedes Händler
Tuner
Waschstraßen
Reifen
Ersatzteile
Dieselfahrverbote
Reise-Straßenberichte
Zubehör
Allgemeines
Literatur, Software und Modelle
Stammtische des Mercedes V Club
Treffen und Veranstaltungen
Neue Mitglieder im Forum
Quatschen Fun und Spaß
Wohnwagen und Camping
Alles andere
News der Daimler AG
Kaufen und Verkaufen
Ebay Verkäufe
Kleinanzeigen
Werbung
Direkte Auktionen zum V bei EBAY
Transporte anbieten
Transporte suchen


Onlineuser

Kalender
Oktober 2018
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
> 1 2 3 4 5 6 7
> 8 9 10 11 12 13 14
> 15 16 17 18 19 20 21
> 22 23 24 25 26 27 28
> 29 30 31 1 2 3 4


Letzte Links
1.Mercedes V... Link 1.Mercedes V Club Deutschland e.V. aufrufen
Views: 13248, Kommentare: 0

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 02.11.2015, 08:17
sh911 sh911 ist offline
Super V
 
Registriert seit: 15.09.2010
Ort: Mörfelden-Walldorf (GG)
Vahrzeug: V 250 Avantgarde Edition
Baujahr: 2014
Motor: 2,2 CDI
sh911´s Fotoalbum
Beiträge: 808
Standard

eit
Zitat:
Zitat von Korsar Beitrag anzeigen
Warum? na wenn der Vau mal wieder wegen dem DPF in den Notlauf geht und man für 30 Min voll Stoff fahren muss (mein Hänger hat übrigens ne bessere Straßenlage als der Vau, ähnlich einem Go Cart, wiegen tut er gerade nur so viel dass man ihn beim Bremsen nicht merkt (360 kg) und dennoch ohne zu Hüpfen hinterherläuft und - Länge läuft ja bekanntlich - [insider] -
Einen Mehrverbrauch ja den gibt es, allerdings nur noch marginal mehr als wenn ich 400 kg im Vau geladen hätte.
Wenn dann noch die Reifen passen (Markenreifen - 4 Jahre alt Profil gut ohne Schäden und Zulassung bis 140 km/h)

Ah, und das wiederrum hebt die aktuelle Gesetzeslage auf und erlaubt ein Fahren mit Anhänger in dieser Geschwindigkeit? Man lernt nie aus.........

Nicht böse gemeint, aber manche wissen echt nicht was sie machen. In meinem weitläufigen Bekanntenkreis habe ich jetzt vor kurzer Zeit den Fall gehabt.....

Kleiner Anhänger, beladen, alles gesichert, Reifen top und auch für mehr als 80 oder 100 km/h geeignet.... Und:

Aus noch nicht geklärter Ursache kam der Anhänger ins Schleudern....... Fahrer und Beifahrer schwer verletzt, Beifahrer wahrscheinlich bis an sein Lebensende behindert....... Nach eigenen inoffiziellen Angaben fuhr er schneller als 100.......

Und falls irgendjemand meint:

Fahrer war ein erfahrener Berufsfahrer der wusste was er machte ( dachte er zumindest ) und kein Fahranfänger!

Aber ok, fahrt Ihr alle nur mit Anhänger und Wohnwagen so schnell es irgendwie geht - aber bitte weit vor mir, damit ich nicht wegen Eurer Raserei in Mitleidenschaft gezogen werden.

Wie gesagt, nix für ungut und nicht persönlich gemeint - nur aus aktuellem Anlass......
__________________
Schöne Grüsse

Stephan

PS: Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten!

Lebensplan:

Plan A: Weltherrschaft übernehmen!
Plan B: Leute mit Enten bewerfen.......

Übrigens: Wer sein Ohr auf eine heiße Herdplatte legt......., der kann bald schon seine eigene Dummheit riechen........

Unterwegs im V- 250 Avantgarde Edition....

...und hinterher hüpft fröhlich ein Hobby 650 KFU
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu sh911 für den nützlichen Beitrag:
  #22  
Alt 06.11.2015, 17:34
Benutzerbild von quiri
quiri quiri ist offline
Vrischling
 
Registriert seit: 11.04.2013
Ort: FR
Vahrzeug: Viano
Baujahr: 2007
Motor: 3,5 24V
quiri´s Fotoalbum
Beiträge: 44
Standard

Zitat:
Zitat von sh911 Beitrag anzeigen
...Kleiner Anhänger, beladen, alles gesichert, Reifen top und auch für mehr als 80 oder 100 km/h geeignet.... Und:

Aus noch nicht geklärter Ursache kam der Anhänger ins Schleudern...........
Salli,

ich wohne direkt an der französischen Grenze und lese auch die Tageszeitungen/Nachrichten von "drüben".

Bislang ist mir aber nicht aufgefallen, dass es in F überdurchschnittlich viele Unfälle mit Anhängern gibt, die man dort immerhin mit 130 km/h bewegen darf.

Also ist entweder unsere 80 km/h bzw. 100 km/h-Regelung sehr vorsichtig angesetzt oder die Franzosen sind mit ihren 130 km/h sehr locker (was man bei den anderen Verkehrsbestimmungen nun wirklich nicht behaupten kann).

VG Andreas
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 07.11.2015, 12:12
Benutzerbild von ankman
ankman ankman ist offline
V-Experte
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: M
Vahrzeug: Viano
Baujahr: 2011
Motor: 2,2 CDI
ankman´s Fotoalbum
Beiträge: 568
Standard

Das ist aber ein sehr individuelles Thema... Mit meinem Tahoe gingen 3,5 Tonnen schnell und einfach, beim Viano sind 2500 kg mit 90 schon adrenalinfördernd...
Hängt sicher auch vom Hänger ab...

Aber ich denke, dass hier halt 80 oder 100 km/h erlaubt sind. Wer sich nicht dran hält, handelt vorsätzlich und muss wissen was er tut. Ist das gleiche wie auf der Autobahn. Die Schilder "60" und "Stau" sind auch für viele nicht bindend, auch wenn dadurch Unfälle und Staus vermieden oder reduziert werden könnten.

Andererseits: Wenn ich um Mitternacht am Kindergarten mit 50 statt 30 vorbeifahre, will ich auch keine erhobenen Zeigefinger sehen...
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 07.11.2015, 12:47
Benutzerbild von Andiklos
Andiklos Andiklos ist offline
ErVahrener Nutzer
 
Registriert seit: 14.10.2011
Ort: Oberkirchen
Vahrzeug: Viano Langversion, Fun
Baujahr: 2006
Motor: 2,2 CDI
Andiklos´s Fotoalbum
Beiträge: 317

St. Wendel -[Deutschland]- WND St. Wendel -[Deutschland]- AK 2 3 5
Standard

Hi,

als technische Höchstgeschwindigkeit für seine Anhänger gibt Unsinn im Datenblatt 140 km/H an! Humbaur beschränkt sich auf 100 km/H.
Das hat jetzt nichts mit der 100 km/H Gespannregelung zu tun!

Und wer einen ungebremsten 750 kg Anhänger mit Gespannregelung fährt, muss mindestens 2,5 Tonnen Leergewicht haben!

Mir ist im Sommerurlaub bei Lyon und 110 km/H ebenfalls ein 3 Jahre alter Reifen am Anhänger geplatzt.

Ich kann die unter uns verstehen, die klar für die Einhaltung der Limits bestehen, aber es ist auch schwer verständlich, warum ich mit einem Anhänger in Frankreich nicht auch 110 fahren soll, zumal er technisch bis 140 Sachen freigegeben ist. Ich halte alle Bedingungen ein und schwimme sauber im Verkehr mit. Das hat mit Wagnis und Rauditum nichts zu tun!

Andreas
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Andiklos für den nützlichen Beitrag:
  #25  
Alt 20.11.2015, 17:37
Benutzerbild von FXP
FXP FXP ist offline
Vauminator
 
Registriert seit: 27.12.2004
Ort: Kirchlengern
Vahrzeug: Viano Marco Polo
Baujahr: 7.2011
Motor: 3,0 V6 CDI
FXP´s Fotoalbum
Beiträge: 4.544

Herford -[Deutschland]- HF Herford -[Deutschland]- XP 1 1 1 1
Standard

...nun folgt (leider) Teil 2 von "...nicht nachmachen", wobei Teil 2 schon schwieriger, bzw. schwerwiegender ist:


Da für die nächsten Tage ja sowas wie Schnee und Temperaturen um den Gefrierpunkt angekündigt sind, habe ich heute mal die Winterräder aufgezogen.

Man erinnere sich, der Grundgedanke (vergl. Teil 1) war ja die Koreaschlappen diesen Herbst noch möglichst lange runter zu reiten um dann im Frühjahr (endlich) die Europäische Markenware aufziehen zu lassen.

Gut gesagt, getan - leichte Sonne am Nachmittag lies mich zwar zwischenzeitlich schon wieder an meiner Entscheidung zweifeln, aber so habe ich dann heute die Winter-Michelins aufgezogen.

Beim Einlagern der 18" Koreaschlappen, fiel dann mein Blick zunächst auf das linke Hinterrad:



Dieser Wulstübergang ist doch NICHT normal!!

Daraufhin gleich das rechte Hinterrad umgezogen und siehe da - vollendet was links begonnen hatte:



Ein 30cm langer Riss in der Flanke am Übergang zum Profil, wie bei runderneuerten LKW-Reifen....
Bei näherer Untersuchung konnte ich sogar die Lauffläche großflächig abpopeln, habe aber im Hinblick auf di 3,2bar Innendruck des Reifens darauf verzichtet, weiter mit einem metallischen Gegenstand nachzuhelfen.

Also Leute, wenn ihr noch solche Koreaschlappen aus der Erstausstattung auf euren 18" Alus rumfahrt, schaut mal auf die Hinterräder INNEN! Damit hätte ich nie gerechnet, das es ausgerechnet hinten anfängt zu zerbröseln.

Offensichtlich ist dieser Reifen der schieren Urgewalt eines V6cdi´s nicht gewachsen

So jetzt dürft ihr mir erklären, was hätte alles passieren können, wenn ich mit VMax unterwegs gewesen wäre, usw.
__________________
Grüße

Frank
(Foren-Admin & Öffentlichkeitsarbeit 1. Mercedes V Club e.V. )

Viano MP 3,0 V6 cdi (OM642)


Viano MP 2,2cdi (OM646)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu FXP für den nützlichen Beitrag:
  #26  
Alt 20.11.2015, 17:58
Benutzerbild von Amtswalter
Amtswalter Amtswalter ist offline
ErVahrener Nutzer
 
Registriert seit: 12.05.2015
Ort: SN
Vahrzeug: V 250 Edition
Baujahr: 2015
Motor: 2,2 CDI (OM 651)
Amtswalter´s Fotoalbum
Beiträge: 462
Standard

Solche Reifen hatte Mercedes als Erstausrüstung? Welcher Hersteller war es denn genau? Ich dachte, Mercedes nimmt nur einen der großen drei...
__________________
Grüße aus dem hohen Norden!

Meine Fahrzeughistorie:
Mazda 323F BA - 1.5 l 88 PS Benziner (2002-2004)
Mazda 626 - 1.8 l 101 PS Benziner (2004-2008)
Mazda 6 Kombi - 2.0 l 147 PS Benziner (2008-2012)
Ford S-Max - 1.6 l 160 PS Benziner (2012-2015)
Mercedes V-Klasse - 2.2 l 190 PS Diesel (seit 30.07.2015)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 20.11.2015, 18:18
Benutzerbild von FXP
FXP FXP ist offline
Vauminator
 
Registriert seit: 27.12.2004
Ort: Kirchlengern
Vahrzeug: Viano Marco Polo
Baujahr: 7.2011
Motor: 3,0 V6 CDI
FXP´s Fotoalbum
Beiträge: 4.544

Herford -[Deutschland]- HF Herford -[Deutschland]- XP 1 1 1 1
Standard

Zitat:
Zitat von Amtswalter Beitrag anzeigen
Ich dachte, Mercedes nimmt nur einen der großen drei...
Genau...den großen Koreaner - genaue Typ/Bezeichnung/Größe steht im ersten Posting dieses Threads.
__________________
Grüße

Frank
(Foren-Admin & Öffentlichkeitsarbeit 1. Mercedes V Club e.V. )

Viano MP 3,0 V6 cdi (OM642)


Viano MP 2,2cdi (OM646)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 20.11.2015, 19:10
nerano
Gast
 
nerano´s Fotoalbum
Beiträge: n/a
Standard

Und wie alt sind die Reifen?
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 20.11.2015, 19:28
Benutzerbild von FXP
FXP FXP ist offline
Vauminator
 
Registriert seit: 27.12.2004
Ort: Kirchlengern
Vahrzeug: Viano Marco Polo
Baujahr: 7.2011
Motor: 3,0 V6 CDI
FXP´s Fotoalbum
Beiträge: 4.544

Herford -[Deutschland]- HF Herford -[Deutschland]- XP 1 1 1 1
Standard

Mein MP ist EZ 7/2011, die Reifen haben ~ 60tkm runter.
__________________
Grüße

Frank
(Foren-Admin & Öffentlichkeitsarbeit 1. Mercedes V Club e.V. )

Viano MP 3,0 V6 cdi (OM642)


Viano MP 2,2cdi (OM646)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 22.11.2015, 12:44
Benutzerbild von continente
continente continente ist offline
Rookie
 
Registriert seit: 13.02.2015
Ort: Lauenburg
Vahrzeug: Viano
Baujahr: 2011
Motor: 3.0 CDI
continente´s Fotoalbum
Beiträge: 4
Standard

Deckt sich ja absolut mit meinen Reifen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:01 Uhr.


(c) 2005-2018 1. Mercedes-V-Club Deutschland e.V.