V-Club Forum

Zurück   V-Club Forum > Felgen / Reifen / Fahrwerk > für den W639 > Fahrwerk W639

Fahrwerk W639 Fahrwerksdatenbank für den W639

Forenübersicht
1. Mercedes V Club Deutschland.e.V.
Der Mercedes V Club (e.V.)
Mitglied beim V-Club (e.V.) werden
V-FAQ (in Arbeit)
Die V-Technik
Das Archiv des alten V-Klasse Forums
V wie Veranstaltungskalender
Die Mitglieder und V Fahrer Karte
VClub Forum Fotoalbum
Presseberichte über Vans und uns
Forums News
Fragen & Anregungen zum Forum
Fragen & Anregungen V-Club Seite
Neues auf der V-Club Webseite
Neues in der V-Technik
Wartung und Reparaturen
Werkzeug Verleih / Werkzeug Markt
Kosten
Klima und Lüftung
ENR
Zuheizer und Standheizung
Motor / Zylinderkopf
Fahrwerk / Räder und Reifen
Getriebe
Bremsen
Reparaturanleitungen
Alles Andere
E-Technik
Navigation
•• Festeinbauten & Werksgeräte
•• Portable Navigationssysteme
Multimedia und Car Hifi
•• Headunit
•• Lautsprecher & Subwoofer
•• Endstufen
•• Verkabelung
•• TFT / Bildschirme
•• Custom Lösungen
Mobiles Internet, WLAN und TV
Elektrik Allgemein
Motoren W638, W639, W447
200, 220, 200+220 CDI
3.0 V6 CDI
230 TD (110D&108D)
200/230 (113/114) Benziner
280 - V6 Benziner
3,0 / 3,2 / 3,5 V6 Benziner
109-116 CDI, 119 und 250 Bluetec
Tuning und Umbauten
Innenraum
Karosserie / Aussen
Motor / Chip
TÜV, Gutachten und Genehmigungen
PÖL / GAS und alternativ Kraftstoffe
Felgen / Reifen / Fahrwerk
für den W638
•• Felgen W638
•• Fahrwerk W638
•• Sommerrreifen W638
•• Winterreifen W638
für den W639
•• Felgen W639
•• Fahrwerk W639
•• Sommerrreifen W639
•• Winterreifen W639
für den W447
•• Felgen W447
•• Fahrwerk W447
•• Sommerrreifen W447
•• Winterreifen W447
Marco Polo & Jules Verne
Allgemeines
Zubehör
Innenraum
Reiseberichte
Campingplätze / Stellplätze
Reise Fotoalbum
Offroad - 4x4 und 4matic
Allgemeines
Offroad Umbauten
Fahrwerktechnik und Reifen
Offroad Reiseberichte
Erfahrungsberichte
Werkstätten
Selbst-Schrauberwerkstätten
Mercedes Händler
Tuner
Waschstraßen
Reifen
Ersatzteile
Dieselfahrverbote
Reise-Straßenberichte
Zubehör
Allgemeines
Literatur, Software und Modelle
Stammtische des Mercedes V Club
Treffen und Veranstaltungen
Neue Mitglieder im Forum
Quatschen Fun und Spaß
Wohnwagen und Camping
Alles andere
News der Daimler AG
Kaufen und Verkaufen
Ebay Verkäufe
Kleinanzeigen
Werbung
Direkte Auktionen zum V bei EBAY
Transporte anbieten
Transporte suchen



Kalender
November 2018
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
> 29 30 31 1 2 3 4
> 5 6 7 8 9 10 11
> 12 13 14 15 16 17 18
> 19 20 21 22 23 24 25
> 26 27 28 29 30 1 2

Heute hat keiner Geburtstag.

Letzte Links
1.Mercedes V... Link 1.Mercedes V Club Deutschland e.V. aufrufen
Views: 13899, Kommentare: 0

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 26.01.2017, 19:46
ERNSTL ERNSTL ist offline
Frequent Vlyer
 
Registriert seit: 24.08.2015
Ort: L
Vahrzeug: Vito
Baujahr: -
Motor: 2,2CDI
ERNSTL´s Fotoalbum
Beiträge: 130
Standard

War auch immer ein KW-Freund (wenn auch nie im 639 gefahren), da sich die Fahrwerke gut fahren lassen. Leider gab es immer wieder Probleme mit der Haltbarkeit - undichte Dämpfer, festgegammelte Verstellteller (noch die alten aus Alu in Verbindung mit den Edelstahl-Dämpfern; wurden auf Kulanz getauscht) und extrem rostende Federn / abplatzende Beschichtung (somit auch keine Federnummern mehr lesbar). Das alles bei Fahrwerken (Var.1-3; <10Tkm, ~15tkm,~17tkm), die ordnungsgemäß eingebaut und laut Gutachtenhöhe eingestellt waren. Die Krönung war dann das Var.3 (~1800€), das nach ~17tkm undichten Dämpfer hinten hatte (unbekannt wie lange schon) + verrostete Federn vorn und hinten. Keinerlei Kulanz von KW, da man sich lieber auf das Herstellungsdatum des Fahrwerks bezog und nicht auf Laufleistung oder Einbaudatum. Ein nackter Dämpfer für hinten: ~700€; Federn wären noch eine Weile gegangen. War definitiv mein letztes KW.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ERNSTL für den nützlichen Beitrag:
  #12  
Alt 26.01.2017, 21:36
Cooper40 Cooper40 ist offline
Super V
 
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: 34519 Diemelsee
Vahrzeug: W638/2 AD, dafür einen B2500 u. W639.
Baujahr: 2014
Motor: 3.0 CDI OM 642
Cooper40´s Fotoalbum
Beiträge: 956

Paderborn -[Deutschland]- PB Paderborn -[Deutschland]- MF 4 0 0
Standard

Nabend

Bevor ich den Tread gesehen habe, habe ich beim Tony * Keller-Customs* unter einem Bild Fragen dazu gestellt. Aber schön das es hier im Tread auch Thema ist.

Ich bin die Tage übers das KW gestolpert und hatte in Erinnerung das hinten die Druckstufe fehlt. Beim PKW mag das nicht so ins Gewicht fallen! Bei Mopis ist es aber Halbschwanger.
Jordi, hast du hinten wirklich beides!

Generell kann man da nach gehen: „So weich wie möglich, so hart wie nötig“ ist ein gutes Richtmass. Je nach Fahrweise wie Streckenprofil und deren Beschaffenheit.

(Wer fährt Bordsteinkanten mit so was hoch? Selbst meine Anhänger kennen so was nicht. Es heißt doch Bürgersteig, nicht Autosteig!) Ja bei den Stadtleuten ist das anders, da würde ich auch nicht so eine Kombination fahren.
MfG Klaus
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.01.2017, 11:17
Keller-Customs Keller-Customs ist offline
Vrischling
 
Registriert seit: 14.04.2016
Ort: Sulzbach
Vahrzeug: W639
Baujahr: 2007
Motor: 2,2CDI
Keller-Customs´s Fotoalbum
Beiträge: 30

Schmalkalden-Meiningen -[Deutschland]- SM Schmalkalden-Meiningen -[Deutschland]- KT 8 4
Standard

Hallo Klaus,

ja, hinten hast du auch Zug und Druckstufe.

Ich habe auch schon häufiger von Problemen gehört.
Vielleicht geht es bei mir nun auch los (aber es ist noch zu klären, ob es wirklich vom Fahrwerk kommt).

Problem ist und bleibt, dass "NUR" KW ein Gewindefahrwerk für den VorMOPF anbietet, was sehr traurig ist.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Keller-Customs für den nützlichen Beitrag:
  #14  
Alt 29.01.2017, 00:55
Cooper40 Cooper40 ist offline
Super V
 
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: 34519 Diemelsee
Vahrzeug: W638/2 AD, dafür einen B2500 u. W639.
Baujahr: 2014
Motor: 3.0 CDI OM 642
Cooper40´s Fotoalbum
Beiträge: 956

Paderborn -[Deutschland]- PB Paderborn -[Deutschland]- MF 4 0 0
Standard

re.

Ich lese bei dem „KW Gewinde Variante 3“ für den V, „Hinterachse nur Variante 2.“ Wenn es jetzt anders ist, haben die da auch gelernt.

„Die hohe Kunst der Fahrwerksparameter!“
Dem „Normalo“ interessiert es in der Regel nicht, oft darf die Werkstadt darauf hinweisen das die Dämpfer am Ende sind, von daher hört man da nicht so viel über „Reklamationen“.

Der mit den „spezielleren“ Anforderrungen ist da gern Sensibler wenn da was nicht mehr so ist wie im „Neuzustand“. (Aber auch da spielt das „schleichend schlechter werden“ auch eine Rolle.)

So viel ich weiss ist das B14 NachMOPF auch nur eine „Sonderanfertigung“, die nur über einen Lieferanten läuft. Wenn andere es anbieten, haben die bei dem Geordert. Warum der gute da nicht weiter macht und auch ein B16 anbietet! Vermutlich zu wenig Nachfrage!

KW ist recht Jung in der Szene und dafür machen die nach meiner Meinung schon einen guten Job. Die Entwicklung von Alu auf Edelstahl ist dabei auch ein großer Sprung in der Produktion und ich denke schon das die immer am weiter verfeinern sind. (Zumal sich im Rennsport schlechte Ergebnisse nicht gut, auch im „Zubehör“, verkaufen lassen.)

Dann darf man nicht verkennen das die ganzen Nichtserienkomponenten (mal den Ramschkrams außen vor) „feiner“ sind und somit „anfälliger“. Kleinserienproduktion ist da auch nicht förderlich.

Pflegen geht somit nur Äußerlich. Also Kolbenstangen sauber halten wenn nicht abgekapselt; bei Gewinde wenn man „Winter- Sommer-Betrieb“ unterschiedliche Höhen fährt, da auch das Protokoll einhalten. (Macht man selten bis gar nicht, ich auch nicht.)

Salz, also Winterbetrieb ist da der größte Feind. Die Extremen Temperaturunterschiede tun ihr Übriges. (Leute aus dem Maschinenbau wissen um die Probleme bei Herstellungen um die theoretischen Tausendstel! Da werden die Produktionshallen immer auf gleichem Temperaturniveau gehalten und trotzdem läuft eine Maschine Monatags anders als am Freitagnachmittag.)

Allein schon weil man die Spur jedes Mal neu einstellen darf. Selbst wenn man an der Höhe selber nie dreht, ist es vorteilhaft bei Montage das Gewinde mit säurefreiem Öl oder Wachs zu Schützen, kann für später hilfreich sein. (Gerade Edelstahl ist da empfindlich und die Kombi mit Aluverstellringen, auch bei Eloxiert, nicht förderlich!)

Auch sollte man das Fahrzeugniveau im Auge haben da gerade „Sportfedern“ gern Nachsacken, nach dem ersten Winter erst recht. Und schon stimmt zumindest die Spur nicht mehr!
Bei berechtigten Reklamationen liest man aber häufiger entgegenkommen von KW, als Bilstein. Die Umbaukosten ist da wohl die größere Hürde, denn da gibt es seltenst was aus dem Zubehör!

MfG Klaus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gewindefahrwerk und Anhänger Thomas B. Fahrwerk W639 9 17.02.2015 22:41
Verkaufe Gewindefahrwerk discotimme Kleinanzeigen 2 18.02.2014 21:10



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:28 Uhr.


(c) 2005-2018 1. Mercedes-V-Club Deutschland e.V.