V-Club Forum

Zurück   V-Club Forum > Offroad - 4x4 und 4matic > Offroad Umbauten

Forenübersicht
1. Mercedes V Club Deutschland.e.V.
Der Mercedes V Club (e.V.)
Mitglied beim V-Club (e.V.) werden
V-FAQ (in Arbeit)
Die V-Technik
Das Archiv des alten V-Klasse Forums
V wie Veranstaltungskalender
Die Mitglieder und V Fahrer Karte
VClub Forum Fotoalbum
Presseberichte über Vans und uns
Forums News
Fragen & Anregungen zum Forum
Fragen & Anregungen V-Club Seite
Neues auf der V-Club Webseite
Neues in der V-Technik
Wartung und Reparaturen
Werkzeug Verleih / Werkzeug Markt
Kosten
Klima und Lüftung
ENR
Zuheizer und Standheizung
Motor / Zylinderkopf
Fahrwerk / Räder und Reifen
Getriebe
Bremsen
Reparaturanleitungen
Alles Andere
E-Technik
Navigation
•• Festeinbauten & Werksgeräte
•• Portable Navigationssysteme
Multimedia und Car Hifi
•• Headunit
•• Lautsprecher & Subwoofer
•• Endstufen
•• Verkabelung
•• TFT / Bildschirme
•• Custom Lösungen
Mobiles Internet, WLAN und TV
Elektrik Allgemein
Motoren W638, W639, W447
200, 220, 200+220 CDI
3.0 V6 CDI
230 TD (110D&108D)
200/230 (113/114) Benziner
280 - V6 Benziner
3,0 / 3,2 / 3,5 V6 Benziner
109-116 CDI, 119 und 250 Bluetec
Tuning und Umbauten
Innenraum
Karosserie / Aussen
Motor / Chip
TÜV, Gutachten und Genehmigungen
PÖL / GAS und alternativ Kraftstoffe
Felgen / Reifen / Fahrwerk
für den W638
•• Felgen W638
•• Fahrwerk W638
•• Sommerrreifen W638
•• Winterreifen W638
für den W639
•• Felgen W639
•• Fahrwerk W639
•• Sommerrreifen W639
•• Winterreifen W639
für den W447
•• Felgen W447
•• Fahrwerk W447
•• Sommerrreifen W447
•• Winterreifen W447
Marco Polo & Jules Verne
Allgemeines
Zubehör
Innenraum
Reiseberichte
Campingplätze / Stellplätze
Reise Fotoalbum
Offroad - 4x4 und 4matic
Allgemeines
Offroad Umbauten
Fahrwerktechnik und Reifen
Offroad Reiseberichte
Erfahrungsberichte
Werkstätten
Selbst-Schrauberwerkstätten
Mercedes Händler
Tuner
Waschstraßen
Reifen
Ersatzteile
Dieselfahrverbote
Reise-Straßenberichte
Zubehör
Allgemeines
Literatur, Software und Modelle
Stammtische des Mercedes V Club
Treffen und Veranstaltungen
Neue Mitglieder im Forum
Quatschen Fun und Spaß
Wohnwagen und Camping
Alles andere
News der Daimler AG
Kaufen und Verkaufen
Ebay Verkäufe
Kleinanzeigen
Werbung
Direkte Auktionen zum V bei EBAY
Transporte anbieten
Transporte suchen



Kalender
September 2018
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
> 27 28 29 30 31 1 2
> 3 4 5 6 7 8 9
> 10 11 12 13 14 15 16
> 17 18 19 20 21 22 23
> 24 25 26 27 28 29 30

Heute hat keiner Geburtstag.

Letzte Links
1.Mercedes V... Link 1.Mercedes V Club Deutschland e.V. aufrufen
Views: 12838, Kommentare: 0

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 14.12.2015, 14:19
picasso picasso ist offline
Frequent Vlyer
 
Registriert seit: 22.02.2014
Ort: G
Vahrzeug: Vito
Baujahr: 2007
Motor: 2,2CDI
picasso´s Fotoalbum
Beiträge: 107
Standard

Zitat:
Zitat von sanmarti Beitrag anzeigen
....
So dann lassen wir mal den Fred wieder Picasso ;-)
....
Nett von Euch. Ich habe aber gerade nichts neues zu vermelden.
Übern den Winter wollte ich mich mal einem selbstgebauten Heckklappenträger widmen. Der soll dann wahlweise MountainBikes, Ski, oder zweites Ersatzrad/Kanister aufnehmen können.
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 15.12.2015, 00:21
jeffrey jeffrey ist offline
Frequent Vlyer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Stuttgart
Vahrzeug: W639
Baujahr: 2007
Motor: CDI 111 4x4 (Mixto)
jeffrey´s Fotoalbum
Beiträge: 206
Standard

Hallo,
ich habe gerade zufällig weiter vorne hier folgendes gelesen:
"der bessere Allrad - beim VW wird eine Achse angetrieben und die zweite kommt bei Schlupf erst spät dazu. Unter Umständen steht man dann schon fest. Der Mercedes fährt permanent und bremst durchdrehende Räder auch ein."
Stimmt es, dass beim Allrad auch Rädr gebremst werden? Ist das auch bei manueller Schaltung so, oder sollte es so sein? Ich hatte vor kurzem auf einer nassen Wiese nicht den Eindruck, dass das durchdrehende Rad gebremst wurde. Sondern eher, dass sobald ein Rad durchdrehte die anderen stehen blieben, wie man es eben vom Differential kennt.
Gruß Jeffrey
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 15.12.2015, 10:36
ERNSTL ERNSTL ist offline
Frequent Vlyer
 
Registriert seit: 24.08.2015
Ort: L
Vahrzeug: Vito
Baujahr: -
Motor: 2,2CDI
ERNSTL´s Fotoalbum
Beiträge: 130
Standard

Das ist unabhängig vom Getriebe, nennt sich ASR und soll durch gezielte Bremseingriffe das jeweils durchdrehende Rad bremsen. In der Mittelkonsole sollte auch ein entsprechender Schalter sein, um das System (kurzzeitig) zu deaktivieren bzw. schaltet es sich bei drohender Überhitzung der Bremse auch selbst ab. Eigentlich ist das nur ein Ersatz für ein richtiges (sperrbares) Differential und wird herstellerübergreifend so eingesetzt Diese Eingriffe helfen zwar in den meisten Situationen, in anderen (vorallem im richten Gelände) können sie aber, im wahrsten Sinne des Wortes, mehr bremsen als helfen.
Ob der Allradantrieb von VW wirklich schlechter ist, müßte man wohl - sofern gleiche Bedingungen darstellbar sind - vergleichen. Fakt ist, der 4Motion-Antrieb schaltet sich in 1/8 (?) Radumdrehung zu und ist damit so schnell, das man es kaum wahrnimmt, geschweige denn sich vorher extrem eingräbt. Das eingraben der Vorderachse hatte man uU. beim Syncro (T4), wenn die Visco noch "kalt" oder bereits kurz vor dem Ende ihrer Lebenszeit war, aber auch dies trifft, laut T4-Forum, nur in seltenen Fällen auf.
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 15.12.2015, 17:16
Benutzerbild von v-dulli
v-dulli v-dulli ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: HF/ OWL
Vahrzeug: ex V220 CDI/ GLK 250 4M
Baujahr: 2002/ 2012
Motor: OM611/ OM651
v-dulli´s Fotoalbum
Beiträge: 22.877

Nürnberg -[Deutschland]- N Nürnberg -[Deutschland]- RW 1 2 3 4
Standard

Zitat:
Zitat von ERNSTL Beitrag anzeigen
Das ist unabhängig vom Getriebe, nennt sich ASR und soll durch gezielte Bremseingriffe das jeweils durchdrehende Rad bremsen. In der Mittelkonsole sollte auch ein entsprechender Schalter sein, um das System (kurzzeitig) zu deaktivieren bzw. schaltet es sich bei drohender Überhitzung der Bremse auch selbst ab. Eigentlich ist das nur ein Ersatz für ein richtiges (sperrbares) Differential und wird herstellerübergreifend so eingesetzt Diese Eingriffe helfen zwar in den meisten Situationen, in anderen (vorallem im richten Gelände) können sie aber, im wahrsten Sinne des Wortes, mehr bremsen als helfen.
Ob der Allradantrieb von VW wirklich schlechter ist, müßte man wohl - sofern gleiche Bedingungen darstellbar sind - vergleichen. Fakt ist, der 4Motion-Antrieb schaltet sich in 1/8 (?) Radumdrehung zu und ist damit so schnell, das man es kaum wahrnimmt, geschweige denn sich vorher extrem eingräbt. Das eingraben der Vorderachse hatte man uU. beim Syncro (T4), wenn die Visco noch "kalt" oder bereits kurz vor dem Ende ihrer Lebenszeit war, aber auch dies trifft, laut T4-Forum, nur in seltenen Fällen auf.
ASR ist die Schlupfregelung und die reduziert die Motorleistung. Der Bremseneingriff als Differentialsperre erfolg durch das 4ETS bzw ABD - beides Unterfunktionen des ASR. Bei Gelände- oder Schneefahrten sollte man ASR immer abschalten - steht aber auch in der BA.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu v-dulli für den nützlichen Beitrag:
  #65  
Alt 16.12.2015, 13:02
jeffrey jeffrey ist offline
Frequent Vlyer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Stuttgart
Vahrzeug: W639
Baujahr: 2007
Motor: CDI 111 4x4 (Mixto)
jeffrey´s Fotoalbum
Beiträge: 206
Standard

Hallo,
also so ganz schlau werde ich daraus nicht.
Zitat:
Zitat von v-dulli Beitrag anzeigen
Der Bremseneingriff als Differentialsperre erfolg durch das 4ETS bzw ABD - beides Unterfunktionen des ASR. Bei Gelände- oder Schneefahrten sollte man ASR immer abschalten - steht aber auch in der BA.
Das würde ja dann bedueten, dass genau dann im Gelände oder Schnee die zusätzlichen bremseingriffe deaktiviert sidn.
Gruß Jeffrey
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 16.12.2015, 15:03
hudemcv
Gast
 
hudemcv´s Fotoalbum
Beiträge: n/a
Standard

Nein. Du musst unterscheiden zwischen ASR und elektronischer Diff-Sperre!

ASR muss aus, weil du sonst im Schlamm mit gedrosselter Leistung einfach stehenbleibst.

Elektronische Diff. ist kein ASR in dem Sinne, sondern bremst einfach das "rutschende" Rad um durch das Diff. automatisch mehr Drehmoment auf das "weniger rutschende" Rad zu übertragen.
Das wirkt dann ähnlich einer Diff.-Sperre.

Das ASR nimmt einfach Leistung vom Motor weg. Und du bleibst uU stehen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu für den nützlichen Beitrag:
  #67  
Alt 16.12.2015, 16:54
Benutzerbild von v-dulli
v-dulli v-dulli ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: HF/ OWL
Vahrzeug: ex V220 CDI/ GLK 250 4M
Baujahr: 2002/ 2012
Motor: OM611/ OM651
v-dulli´s Fotoalbum
Beiträge: 22.877

Nürnberg -[Deutschland]- N Nürnberg -[Deutschland]- RW 1 2 3 4
Standard

Zitat:
Zitat von hudemcv Beitrag anzeigen
Das ASR nimmt einfach Leistung vom Motor weg. Und du bleibst uU stehen.
Richtig.
Im Gelände oder auf Schnee ASR ausschalten und bei durchdrehenden Räder auf den Pinsel treten damit ABD/4ETS die Kraft über den Bremseingriff auf "alle" Räder zu verteilen und das gilt, unabhängig von Antriebsart, für alle V und Sprinter.
ASR versucht mit allen Mitteln Schlupf am Rad zu verhindern und mit Leerlaufdrehzal ist es schwer vorwärts zu kommen.
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 16.12.2015, 19:33
hudemcv
Gast
 
hudemcv´s Fotoalbum
Beiträge: n/a
Standard

Bei Geländeboliden á la G zB wird sogar das ABS abegstellt, wenn man die Sperren einlegt.
Im Gelände machen ABS und ASR null Sinn.
Sperren schon.
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 05.04.2017, 16:46
picasso picasso ist offline
Frequent Vlyer
 
Registriert seit: 22.02.2014
Ort: G
Vahrzeug: Vito
Baujahr: 2007
Motor: 2,2CDI
picasso´s Fotoalbum
Beiträge: 107
Standard

Picassos Vito war gerade beim Apotheker (MB) mit einer traurigen Diagnose:
  • Verteilergetriebe Lager defekt - Austausch
  • VA-Getriebelager tauschen
  • HA-Differenzial abdichten

Vor allem das Verteilergetriebe bereitet mir Bauchschmerzen.
Was gibt es für solide, bezahlbare Alternativen? Austauschgetriebe/Regenerieren?

Ist der Dichtungsaustausch am Hinterachsdifferenzial (links/rechts/Kardan) für einen Industriemechaniker mit Werkstattmöglichkeit machbar, oder sollte man davon die Finger lassen?

Ist der Austausch der Elastomerlager am Vorderachsgetriebe selber machbar? Die AW von 600€ deuten etwas kompliziertes an.
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 05.04.2017, 17:17
Benutzerbild von v-dulli
v-dulli v-dulli ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: HF/ OWL
Vahrzeug: ex V220 CDI/ GLK 250 4M
Baujahr: 2002/ 2012
Motor: OM611/ OM651
v-dulli´s Fotoalbum
Beiträge: 22.877

Nürnberg -[Deutschland]- N Nürnberg -[Deutschland]- RW 1 2 3 4
Standard

Zitat:
Zitat von picasso Beitrag anzeigen
Ist der Dichtungsaustausch am Hinterachsdifferenzial (links/rechts/Kardan) für einen Industriemechaniker mit Werkstattmöglichkeit machbar, oder sollte man davon die Finger lassen?
Mit dem nötigen Werkzeug(Reibwertmesser für den vorderen Siri) und Dokumentation ist das sicherlich möglich.

Zitat:
Zitat von picasso Beitrag anzeigen
Ist der Austausch der Elastomerlager am Vorderachsgetriebe selber machbar? Die AW von 600€ deuten etwas kompliziertes an.
Hierfür braucht es noch mehr Werkzeug und Anleitungen, umsonst gibt es die AW's nicht.
Motor muss abgefangen und der Fahrschemel abgesent werden dazu braucht es passendes Aus- und Einpresswerkzeug + Hydraulikpresse.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu v-dulli für den nützlichen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
Füllmenge, Verteilergetriebe


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Picasso picasso Neue Mitglieder im Forum 22 19.03.2014 21:41



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:02 Uhr.


(c) 2005-2018 1. Mercedes-V-Club Deutschland e.V.