V-Club Forum

Zurück   V-Club Forum > Offroad - 4x4 und 4matic > Offroad Umbauten

Forenübersicht
1. Mercedes V Club Deutschland.e.V.
Der Mercedes V Club (e.V.)
Mitglied beim V-Club (e.V.) werden
V-FAQ (in Arbeit)
Die V-Technik
Das Archiv des alten V-Klasse Forums
V wie Veranstaltungskalender
Die Mitglieder und V Fahrer Karte
VClub Forum Fotoalbum
Presseberichte über Vans und uns
Forums News
Fragen & Anregungen zum Forum
Fragen & Anregungen V-Club Seite
Neues auf der V-Club Webseite
Neues in der V-Technik
Wartung und Reparaturen
Werkzeug Verleih / Werkzeug Markt
Kosten
Klima und Lüftung
ENR
Zuheizer und Standheizung
Motor / Zylinderkopf
Fahrwerk / Räder und Reifen
Getriebe
Bremsen
Alles Andere
E-Technik
Navigation
•• Festeinbauten & Werksgeräte
•• Portable Navigationssysteme
Multimedia und Car Hifi
•• Headunit
•• Lautsprecher & Subwoofer
•• Endstufen
•• Verkabelung
•• TFT / Bildschirme
•• Custom Lösungen
Mobiles Internet, WLAN und TV
Elektrik Allgemein
Motoren W638, W639, W447
200, 220, 200+220 CDI
3.0 V6 CDI
230 TD (110D&108D)
200/230 (113/114) Benziner
280 - V6 Benziner
3,0 / 3,2 / 3,5 V6 Benziner
109-116 CDI, 119 und 250 Bluetec
Tuning und Umbauten
Innenraum
Karosserie / Aussen
Motor / Chip
TÜV, Gutachten und Genehmigungen
PÖL / GAS und alternativ Kraftstoffe
Felgen / Reifen / Fahrwerk
für den W638
•• Felgen W638
•• Fahrwerk W638
•• Sommerrreifen W638
•• Winterreifen W638
für den W639
•• Felgen W639
•• Fahrwerk W639
•• Sommerrreifen W639
•• Winterreifen W639
für den W447
•• Felgen W447
•• Fahrwerk W447
•• Sommerrreifen W447
•• Winterreifen W447
Marco Polo & Jules Verne
Allgemeines
Zubehör
Innenraum
Reiseberichte
Campingplätze / Stellplätze
Reise Fotoalbum
Offroad - 4x4 und 4matic
Allgemeines
Offroad Umbauten
Fahrwerktechnik und Reifen
Offroad Reiseberichte
Erfahrungsberichte
Werkstätten
Selbst-Schrauberwerkstätten
Mercedes Händler
Tuner
Waschstraßen
Reifen
Ersatzteile
Reise-Straßenberichte
Zubehör
Allgemeines
Literatur, Software und Modelle
Stammtische des Mercedes V Club
Treffen und Veranstaltungen
Neue Mitglieder im Forum
Quatschen Fun und Spaß
Wohnwagen und Camping
Alles andere
News der Daimler AG
Kaufen und Verkaufen
Ebay Verkäufe
Kleinanzeigen
Werbung
Direkte Auktionen zum V bei EBAY
Transporte anbieten
Transporte suchen



Kalender
November 2017
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
> 30 31 1 2 3 4 5
> 6 7 8 9 10 11 12
> 13 14 15 16 17 18 19
> 20 21 22 23 24 25 26
> 27 28 29 30 1 2 3


Letzte Links
Tuning Link... Link Tuning Link für Mercedes aufrufen
Views: 11314, Kommentare: 0
1.Mercedes V... Link 1.Mercedes V Club Deutschland e.V. aufrufen
Views: 8744, Kommentare: 0

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 26.09.2017, 22:46
janr janr ist offline
ErVahrener Nutzer
 
Registriert seit: 10.04.2017
Ort: Burgberg i. Allgäu
Vahrzeug: Viano Marco Polo 4matic
Baujahr: 2008
Motor: 2,2 CDI
janr´s Fotoalbum
Beiträge: 456
Standard

Zitat:
Zitat von Emil Beitrag anzeigen
Hallo,

danke für diese Info.

Wo ich nicht mitkommen, ist an der Stelle wo der Drehzahlausgleich aus den unterschiedlichen Übersetzungen im Planetengetriebe stattfinden soll.
Das Planetengetriebe ist das Differenzial, welches unterschiedliche Umdrehungen zwischen Vorder- und Hinterachse bei Kurvenfahrten ausgleichen soll.
Ein permanenter Ausgleich von verschiedenen Untersetzungen ist hier doch eher unsinnig. Mir wäre auch unklar, wie dann die Sperre - wenn vorhanden - funktionieren soll.
Wenn die dann nämlich das Planetengetriebe sperrt, hat sich mit Ausgleich und damit müsste sich der Antriebsstrang in Geradeaus fährt so extrem verspannen, das man nicht mehr voran kommt oder etwas kaputt geht.

Ich vermute vielmehr das der Ausgleich der Übersetzung durch ein anderes Kettenrad für den Vorderachsabtrieb erfolgt.


Gruß
Dirk
Ist ja schon lang und breit diskutiert. Guck Dir das VA-Diff und den verfügbaren Platz an und Du weißt, warum der Drehzahlausgleich im VTG stattfinden muss. Das Trieblingspaar im VA-Diff ist winzig...

Den genauen Aufbau vom Oberaigner VTG kenne ich nicht.
Bei eingelegten Sperren entstehen im Antriebsstrang immer Verspannungen. Das gilt auch für die Längssperre.
Aus diesem Grund verzichten viele Hersteller auch auf diese erklärungsintensiven und bei falschem Gebrauch verschleissfördernden Antriebshilfen und behalten sie jenen Zielgruppen vor, die den Gebrauch auch blicken. Die Elektronik in modernen Alllrad PKWs funktioniert da einfach bis zu einem gewissen Punkt besser als die unwissende Hand
__________________
Viele Grüße,
Jan

MP +3cm, ATW Adapter, ML 15" Stahlfelgen auf 215/70 General Grabber, Niveaudämpfer L200 HA + verlängerte Serie VA, gedämmt & isoliert, Einzelsitzumbau, 150WP Solar, Android-Ceiver, Calix-Vorwärmer, GSM FB
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 27.09.2017, 06:25
Emil Emil ist offline
Rookie
 
Registriert seit: 17.08.2016
Ort: Chemnitz
Vahrzeug: noch keinen
Baujahr: 2012
Motor: 2.2 CDI
Emil´s Fotoalbum
Beiträge: 23
Standard

Hallo,

das der Ausgleich im VTG stattfindet bezweifelt ich ja nicht.
Allerdings kann ich mir nicht vorstellen das es durch das Planetengetriebe erfolgt - das würde technisch nicht wirklich gut funktionieren.

Der Eingang des VTG ist klar, dann kommt das Planetengetriebe welches die kraft zu einem Kettenrad und zum Abgang der Hinterachse verteilt. Das genannte Kettenrad ist mittels Kette mit dem Kettenrad für den Abgang der Vorderachse verbunden. Wenn die beiden Kettenräder eine unterschiedliche Größe haben, ergibt sich automatisch ein permanenter fester Drehzahlunterschied. Fährt man eine Kurve übernimmt das Planetengetriebe den Drehzahlausgleich zwischen Vorder- und Hinterachse nach bedarf.


Die Verspannungen die ich meine, haben nichts mit den normal auftretenden Verspannungen zu tun wenn man eine Sperre nutzt.
Wenn man bei einem Mercedes G alle drei Sperren einlegt, kann man kaum noch Kurven fahren, weil in keine Richtung ein Ausgleich stattfinden kann.
Das ist bekannt.

Wenn man jetzt ein Getriebe welches immer einen Ausgleich durchführen soll, weil die Übersetzungen nicht gleich sind, sperrt und dadurch die Räder schon bei geradeausfahrt unterschiedlich schnell drehen dann kann das nicht funktionieren. Auf griffigen Untergrund würde man nicht fahren können und auf losen Untergrund würde eine Achse immer schneller drehen als die andere und wenn die schnell drehende Achse die andere nicht schiebt, dann dreht sie durch.
Damit würde man Traktion verlieren und nicht gewinnen.

Das meine ich mit Verspannungen die nicht sein dürfen.


Gruß Dirk
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Emil für den nützlichen Beitrag:
  #43  
Alt 27.09.2017, 07:31
janr janr ist offline
ErVahrener Nutzer
 
Registriert seit: 10.04.2017
Ort: Burgberg i. Allgäu
Vahrzeug: Viano Marco Polo 4matic
Baujahr: 2008
Motor: 2,2 CDI
janr´s Fotoalbum
Beiträge: 456
Standard

Zitat:
Zitat von Emil Beitrag anzeigen
Hallo,

das der Ausgleich im VTG stattfindet bezweifelt ich ja nicht.
Allerdings kann ich mir nicht vorstellen das es durch das Planetengetriebe erfolgt - das würde technisch nicht wirklich gut funktionieren.

Der Eingang des VTG ist klar, dann kommt das Planetengetriebe welches die kraft zu einem Kettenrad und zum Abgang der Hinterachse verteilt. Das genannte Kettenrad ist mittels Kette mit dem Kettenrad für den Abgang der Vorderachse verbunden. Wenn die beiden Kettenräder eine unterschiedliche Größe haben, ergibt sich automatisch ein permanenter fester Drehzahlunterschied. Fährt man eine Kurve übernimmt das Planetengetriebe den Drehzahlausgleich zwischen Vorder- und Hinterachse nach bedarf.


Die Verspannungen die ich meine, haben nichts mit den normal auftretenden Verspannungen zu tun wenn man eine Sperre nutzt.
Wenn man bei einem Mercedes G alle drei Sperren einlegt, kann man kaum noch Kurven fahren, weil in keine Richtung ein Ausgleich stattfinden kann.
Das ist bekannt.

Wenn man jetzt ein Getriebe welches immer einen Ausgleich durchführen soll, weil die Übersetzungen nicht gleich sind, sperrt und dadurch die Räder schon bei geradeausfahrt unterschiedlich schnell drehen dann kann das nicht funktionieren. Auf griffigen Untergrund würde man nicht fahren können und auf losen Untergrund würde eine Achse immer schneller drehen als die andere und wenn die schnell drehende Achse die andere nicht schiebt, dann dreht sie durch.
Damit würde man Traktion verlieren und nicht gewinnen.

Das meine ich mit Verspannungen die nicht sein dürfen.


Gruß Dirk
Wie schon geschrieben, ich kenne den Aufbau des Iglhaut VTG nicht...
Ist mittlerweile auch ein müßige Diskussion, weil das VTG eh nicht mehr lieferbar ist.
__________________
Viele Grüße,
Jan

MP +3cm, ATW Adapter, ML 15" Stahlfelgen auf 215/70 General Grabber, Niveaudämpfer L200 HA + verlängerte Serie VA, gedämmt & isoliert, Einzelsitzumbau, 150WP Solar, Android-Ceiver, Calix-Vorwärmer, GSM FB
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 27.09.2017, 08:31
Benutzerbild von v-dulli
v-dulli v-dulli ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: HF/ OWL
Vahrzeug: V220 CDI/ GLK 250 4M
Baujahr: 2002/ 2012
Motor: OM611/ OM651
v-dulli´s Fotoalbum
Beiträge: 21.695

Nürnberg -[Deutschland]- N Nürnberg -[Deutschland]- RW 1 2 3 4
Standard

Es gibt kein Planetengetriebe im VTG.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 27.09.2017, 09:21
janr janr ist offline
ErVahrener Nutzer
 
Registriert seit: 10.04.2017
Ort: Burgberg i. Allgäu
Vahrzeug: Viano Marco Polo 4matic
Baujahr: 2008
Motor: 2,2 CDI
janr´s Fotoalbum
Beiträge: 456
Standard

Zitat:
Zitat von v-dulli Beitrag anzeigen
Es gibt kein Planetengetriebe im VTG.
Korrigiere Planetensatz
Also vom VTG Eingang, per Kette mit Übersetzung zur VA und über Planetensatz zur HA.
__________________
Viele Grüße,
Jan

MP +3cm, ATW Adapter, ML 15" Stahlfelgen auf 215/70 General Grabber, Niveaudämpfer L200 HA + verlängerte Serie VA, gedämmt & isoliert, Einzelsitzumbau, 150WP Solar, Android-Ceiver, Calix-Vorwärmer, GSM FB
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 27.09.2017, 09:45
Benutzerbild von v-dulli
v-dulli v-dulli ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: HF/ OWL
Vahrzeug: V220 CDI/ GLK 250 4M
Baujahr: 2002/ 2012
Motor: OM611/ OM651
v-dulli´s Fotoalbum
Beiträge: 21.695

Nürnberg -[Deutschland]- N Nürnberg -[Deutschland]- RW 1 2 3 4
Standard

Zitat:
Zitat von janr Beitrag anzeigen
Korrigiere Planetensatz
Also vom VTG Eingang, per Kette mit Übersetzung zur VA und über Planetensatz zur HA.
Auch das ist falsch. Es gibt weder ein Planetengetriebe nuch einen Planetenradsatz im originalen VTG.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 27.09.2017, 11:13
Emil Emil ist offline
Rookie
 
Registriert seit: 17.08.2016
Ort: Chemnitz
Vahrzeug: noch keinen
Baujahr: 2012
Motor: 2.2 CDI
Emil´s Fotoalbum
Beiträge: 23
Standard

Hallo,

ich wollte keine Diskussion führen, sondern den Aufbau verstehen um evtl. eine Alternative zu finden. Sorry wenn das falsch rüber kam.

Die Aussage mit dem Planetengetriebe ist interessant - gelesen hatte ich das im Zusammenhang mit dem Oberaigner VTG schon häufig und den Sinn nicht verstanden.
Ich vermute also jetzt mal das ein normales Ausgleichsgetriebe verbaut ist und mehr nicht.

Im übrigen muss man unterscheiden zwischen dem Werksallrad, welcher mit einem VTG von Oberaigner ausgestattet ist und dem Umbau von Iglhaut.
Iglhaut verwendet meiner Meinung nach VTG's von Toyota.
Diese sind nicht am Getriebe direkt angeflanscht sondern mit einer kurzen Kardanwelle verbunden. Das VTG sitzt also seperat, wie beim Mercedes G. Dazu kommt noch das die Vorder- und Hinterachsgetriebe andere als die originalen sind


Gruß
Dirk
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 27.09.2017, 13:33
janr janr ist offline
ErVahrener Nutzer
 
Registriert seit: 10.04.2017
Ort: Burgberg i. Allgäu
Vahrzeug: Viano Marco Polo 4matic
Baujahr: 2008
Motor: 2,2 CDI
janr´s Fotoalbum
Beiträge: 456
Standard

Zitat:
Zitat von Emil Beitrag anzeigen
Hallo,

ich wollte keine Diskussion führen, sondern den Aufbau verstehen um evtl. eine Alternative zu finden. Sorry wenn das falsch rüber kam.

Die Aussage mit dem Planetengetriebe ist interessant - gelesen hatte ich das im Zusammenhang mit dem Oberaigner VTG schon häufig und den Sinn nicht verstanden.
Ich vermute also jetzt mal das ein normales Ausgleichsgetriebe verbaut ist und mehr nicht.

Im übrigen muss man unterscheiden zwischen dem Werksallrad, welcher mit einem VTG von Oberaigner ausgestattet ist und dem Umbau von Iglhaut.
Iglhaut verwendet meiner Meinung nach VTG's von Toyota.
Diese sind nicht am Getriebe direkt angeflanscht sondern mit einer kurzen Kardanwelle verbunden. Das VTG sitzt also seperat, wie beim Mercedes G. Dazu kommt noch das die Vorder- und Hinterachsgetriebe andere als die originalen sind


Gruß
Dirk
Ist auch bei der Serie separat und nicht am Automaten angeflanscht.
__________________
Viele Grüße,
Jan

MP +3cm, ATW Adapter, ML 15" Stahlfelgen auf 215/70 General Grabber, Niveaudämpfer L200 HA + verlängerte Serie VA, gedämmt & isoliert, Einzelsitzumbau, 150WP Solar, Android-Ceiver, Calix-Vorwärmer, GSM FB
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 27.09.2017, 13:34
janr janr ist offline
ErVahrener Nutzer
 
Registriert seit: 10.04.2017
Ort: Burgberg i. Allgäu
Vahrzeug: Viano Marco Polo 4matic
Baujahr: 2008
Motor: 2,2 CDI
janr´s Fotoalbum
Beiträge: 456
Standard

Zitat:
Zitat von v-dulli Beitrag anzeigen
Auch das ist falsch. Es gibt weder ein Planetengetriebe nuch einen Planetenradsatz im originalen VTG.
Hast Du vom VTG zufällig einen Schnitt parat?
__________________
Viele Grüße,
Jan

MP +3cm, ATW Adapter, ML 15" Stahlfelgen auf 215/70 General Grabber, Niveaudämpfer L200 HA + verlängerte Serie VA, gedämmt & isoliert, Einzelsitzumbau, 150WP Solar, Android-Ceiver, Calix-Vorwärmer, GSM FB
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 27.09.2017, 13:47
Benutzerbild von v-dulli
v-dulli v-dulli ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: HF/ OWL
Vahrzeug: V220 CDI/ GLK 250 4M
Baujahr: 2002/ 2012
Motor: OM611/ OM651
v-dulli´s Fotoalbum
Beiträge: 21.695

Nürnberg -[Deutschland]- N Nürnberg -[Deutschland]- RW 1 2 3 4
Standard

Zitat:
Zitat von janr Beitrag anzeigen
Hast Du vom VTG zufällig einen Schnitt parat?
Habe ich, ist aber nicht für die Öffentlichkeit gedacht. Wenn Du Zugriff auf WIS hast kannst Du unter Grundfunktionen nachsehen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:25 Uhr.


(c) 2005-2017 1. Mercedes-V-Club Deutschland e.V.