V-Club Forum

Zurück   V-Club Forum > Offroad - 4x4 und 4matic > Offroad Umbauten

Forenübersicht
1. Mercedes V Club Deutschland.e.V.
Der Mercedes V Club (e.V.)
Mitglied beim V-Club (e.V.) werden
V-FAQ (in Arbeit)
Die V-Technik
Das Archiv des alten V-Klasse Forums
V wie Veranstaltungskalender
Die Mitglieder und V Fahrer Karte
VClub Forum Fotoalbum
Presseberichte über Vans und uns
Forums News
Fragen & Anregungen zum Forum
Fragen & Anregungen V-Club Seite
Neues auf der V-Club Webseite
Neues in der V-Technik
Wartung und Reparaturen
Werkzeug Verleih / Werkzeug Markt
Kosten
Klima und Lüftung
ENR
Zuheizer und Standheizung
Motor / Zylinderkopf
Fahrwerk / Räder und Reifen
Getriebe
Bremsen
Alles Andere
E-Technik
Navigation
•• Festeinbauten & Werksgeräte
•• Portable Navigationssysteme
Multimedia und Car Hifi
•• Headunit
•• Lautsprecher & Subwoofer
•• Endstufen
•• Verkabelung
•• TFT / Bildschirme
•• Custom Lösungen
Mobiles Internet, WLAN und TV
Elektrik Allgemein
Motoren W638, W639, W447
200, 220, 200+220 CDI
3.0 V6 CDI
230 TD (110D&108D)
200/230 (113/114) Benziner
280 - V6 Benziner
3,0 / 3,2 / 3,5 V6 Benziner
109-116 CDI, 119 und 250 Bluetec
Tuning und Umbauten
Innenraum
Karosserie / Aussen
Motor / Chip
TÜV, Gutachten und Genehmigungen
PÖL / GAS und alternativ Kraftstoffe
Felgen / Reifen / Fahrwerk
für den W638
•• Felgen W638
•• Fahrwerk W638
•• Sommerrreifen W638
•• Winterreifen W638
für den W639
•• Felgen W639
•• Fahrwerk W639
•• Sommerrreifen W639
•• Winterreifen W639
für den W447
•• Felgen W447
•• Fahrwerk W447
•• Sommerrreifen W447
•• Winterreifen W447
Marco Polo & Jules Verne
Allgemeines
Zubehör
Innenraum
Reiseberichte
Campingplätze / Stellplätze
Reise Fotoalbum
Offroad - 4x4 und 4matic
Allgemeines
Offroad Umbauten
Fahrwerktechnik und Reifen
Offroad Reiseberichte
Erfahrungsberichte
Werkstätten
Selbst-Schrauberwerkstätten
Mercedes Händler
Tuner
Waschstraßen
Reifen
Ersatzteile
Reise-Straßenberichte
Zubehör
Allgemeines
Literatur, Software und Modelle
Stammtische des Mercedes V Club
Treffen und Veranstaltungen
Neue Mitglieder im Forum
Quatschen Fun und Spaß
Wohnwagen und Camping
Alles andere
News der Daimler AG
Kaufen und Verkaufen
Ebay Verkäufe
Kleinanzeigen
Werbung
Direkte Auktionen zum V bei EBAY
Transporte anbieten
Transporte suchen



Kalender
November 2017
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
> 30 31 1 2 3 4 5
> 6 7 8 9 10 11 12
> 13 14 15 16 17 18 19
> 20 21 22 23 24 25 26
> 27 28 29 30 1 2 3

Heute hat keiner Geburtstag.

Letzte Links
Tuning Link... Link Tuning Link für Mercedes aufrufen
Views: 11399, Kommentare: 0
1.Mercedes V... Link 1.Mercedes V Club Deutschland e.V. aufrufen
Views: 8799, Kommentare: 0

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 28.01.2016, 09:46
psnd psnd ist offline
ErVahrener Nutzer
 
Registriert seit: 09.03.2013
Ort: Salzburg
Vahrzeug: Viano Fun
Baujahr: 2013
Motor: 2,2cdi 4Matic
psnd´s Fotoalbum
Beiträge: 320
Standard

Befürchtungen umsonst!
Habe noch bei dem Produzenten nachgefragt- es funktioniert ,wenn die Winde auf eine Axe BEIDSEITIG montiert ist auch ohne Differentialsperre, erst zieht den Seil das Rad mit geringste Haftung, sobald er Zieht und entsteht ein Wiederstand - zieht der auf der anderen Seite. Es funiktioniert!
Es ist die billigste und efektivste Art ein Auto alleine zuvergen, man hat volle Motorpower ,hat keinen zusätzlichen 40-50 kg Gewicht vorn oder hinten- es ist Optimal !
Die Winde kann man auch auf 2 Radantriebe verwenden, auf normale PKW in you tube gibt es genug beispiele.
Es funktioniert - trotz eure skepsis.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 28.01.2016, 12:01
hudemcv
Gast
 
hudemcv´s Fotoalbum
Beiträge: n/a
Standard

Klar, beidseitig ist logisch. Aber auch total unpraktisch.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 28.01.2016, 14:51
Benutzerbild von Peter und der Große
Peter und der Große Peter und der Große ist offline
Vrischling
 
Registriert seit: 14.12.2015
Ort: DÜW
Vahrzeug: Vito 115 2.2 CDI 4X4
Baujahr: 2009
Motor: 2.2 CDI
Peter und der Große´s Fotoalbum
Beiträge: 53
Standard

Hallo Paul,

ich hab' mal YouTube durchgesehen.
Den sicherlich "geschönten" Hersteller- Videos würde ich jetzt nicht unbedingt alles glauben, sind alles Allrad-Fahrzeuge die wahrscheinlich über Sperren verfügen, so sieht es m.E. nach in den Videos aus. So gleichmäßig wie die ziehen, ist da die Achssperre geschaltet.
Aber... es gibt auch ein (offenbar ehrliches) Privat- Video mit einem Subaru im Uferschlamm... und der hat quasi die gleiche Antriebstechnik wie wir.
Der lässt sich zwar viiiel Zeit, die Vorderräder scharren wie wild, während sich die seilbelasteten Hinterräder nur seehr langsam drehen... aber siehe da... es funktioniert!... auch entgegen meiner Skepsis!
Du hast recht
Und das was den Subaru hier so extrem langsam macht, dürfte dir mit deiner Oberaigner Mitteldiff.-Sperre gar nicht passieren.

Gestehe mir aber trotzdem zu, daß mir persönlich dieses System im Gesamtkonzept nicht wirklich gefällt.

LG
Peter
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 28.01.2016, 16:59
psnd psnd ist offline
ErVahrener Nutzer
 
Registriert seit: 09.03.2013
Ort: Salzburg
Vahrzeug: Viano Fun
Baujahr: 2013
Motor: 2,2cdi 4Matic
psnd´s Fotoalbum
Beiträge: 320
Standard

Unpraktisch, aber:
es gibt keine bessere Lösung,

man ist alleine /mit einem Auto unterwegs, auch imstande sich selber zuhelfen
die Winde ist um vielfaches leistungsfähiger als elektrische.
Die Winde kann keine Deffekte erleiden (keine Mechanische oder Elektrische Bauelemente) im Gegensatz zur Elektrischen
Keine beanspruchung der Batterie.
wegen der beidseitige Seilamontage, weniger punktueller bellastung der Karroserie, kleineres Bruchrisiko sei es Seil oder Karroserieteile an welchen die Winde befestigt ist,
im Gegensatz zur elektrischen die Räder bei der Bergung graben sich nicht weiter ein, sonder schwimmen auf der Seilen auf,

Einzige unpraktischer Punkt , vorbereitung zur Bergung, aber wer hat schon vor bei Paris - Dakar um vordere Plätze zu kämpfen, auf meine Reisen im Vordergrund steht, Entspanung in der Natur.
Die Winde betrachte ich als Absicherung und nicht als ein Faktor der mich verleitet zur Waghalsigen Routen Wahl.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 28.01.2016, 17:06
psnd psnd ist offline
ErVahrener Nutzer
 
Registriert seit: 09.03.2013
Ort: Salzburg
Vahrzeug: Viano Fun
Baujahr: 2013
Motor: 2,2cdi 4Matic
psnd´s Fotoalbum
Beiträge: 320
Standard

Ich habe bei dem Hersteller gefragt, er hat es in verschiedenen Situationen getestet, fazit man braucht keine Diffsperre auf der Antriebsaxe ich werde nocht selber Testen und berichten.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu psnd für den nützlichen Beitrag:
  #26  
Alt 28.01.2016, 17:07
Rockatanski Rockatanski ist offline
Frequent Vlyer
 
Registriert seit: 03.10.2015
Ort: Ettlingen
Vahrzeug: Marco Polo 4matic
Baujahr: 2014
Motor: 2,2 cdi
Rockatanski´s Fotoalbum
Beiträge: 165
Standard

Im V kann man auf Tour ja alternativ nen Greifzug zur Bergung einpacken.
Ansonsten: Wer die Winde hat, ist immer der ****, der damit in 99 von 100 Fällen andere birgt. Da ist man dann jedermanns best friend.... Beim Säubern ist man aber dann meist wieder allein 😇
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 28.01.2016, 22:52
psnd psnd ist offline
ErVahrener Nutzer
 
Registriert seit: 09.03.2013
Ort: Salzburg
Vahrzeug: Viano Fun
Baujahr: 2013
Motor: 2,2cdi 4Matic
psnd´s Fotoalbum
Beiträge: 320
Standard

bei der Wahl : Greifzug - Felgenwinde muss ich nicht lange überlegen, bin klar für eine Winde.
Mit dem Greifzug einen vollbepackten Viano (3t) , womöglich noch Bergauf zubergen - danke nein.
Wegen eine Hilfe ,leider mit eine Felgenwinde kann man nur sich selber bergen. Aber man fährt mit 4x4 Viano keine Offroad Kriterien, es ist ein Reisefahrzeug mit bessere Geländegängichkeit und nichts mehr, was gescheits für selbsthilfe ist aber immer gut zuhaben
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 29.01.2016, 09:31
Benutzerbild von Peter und der Große
Peter und der Große Peter und der Große ist offline
Vrischling
 
Registriert seit: 14.12.2015
Ort: DÜW
Vahrzeug: Vito 115 2.2 CDI 4X4
Baujahr: 2009
Motor: 2.2 CDI
Peter und der Große´s Fotoalbum
Beiträge: 53
Standard

Hallo Leute,

...noch mal zur Felgenwinde:
Es ist halt ein komplett anderes System im Vergleich zur elektrischen Seilwinde, da ist quasi nur das Seil gemeinsam; und jedes System hat halt mal seine ureigenen Vor- und Nachteile. Diese gemäß seiner eigenen Bedürfnisse abzuwägen ist eine ganz persönliche Sache. Wichtig ist doch nur, dass es funktioniert. Und das tun offenbar beide.

Wie schon versprochen habe ich gestern mit dem Andre Szebrowski von Terranger telefoniert.
Die im T5 eingebaute Winde

http://www.terranger.de/Seilwinde-12-V-3000-/-7000-kg-Zugkraft-fuer-Front-und-Heckeinsatz

wird es in Kürze ganz offiziell für den T5, T6 und den W447 geben.
Andre sagt, der W639 ist für Terranger „durch“, da wird es keine Neuentwicklungen mehr geben.
Allerdings war die Winde auch für den 639 gedacht, hat nur keiner angefragt. Er sagt, „wenn du eine haben willst, mach’ ich das. Die Winde passt, es muss nur der entsprechende Windenkasten gebaut werden“.
Es wird ein Winden-Träger-Kasten ans Fahrzeug angepasst und, wie hier schon vermutet, in der Ersatzradmulde zwischen die Längsträger geschraubt, an welchen auch die AHK angebracht ist. Dieser Kasten stabilisiert die Träger zusätzlich.
Durch die Einbaulage ist die Zugrichtung der Winde zunächst mal heckwärts, dort läuft das Nylonseil zunächst über eine abnehmbare Umlenkrolle und dann durch ein spezielles, nahtloses Edelstahlrohr zur Fahrzeugfront. Zieht man nach vorn, wird dort einfach das Seil mit dem Haken herausgezogen und am Ankerpunkt angehängt. Zieht man nach hinten, wird nicht das Seilende benutzt, sondern die abnehmbare Umlenkrolle wird am Ankerpunkt befestigt. Dadurch hat man dann den Flaschenzug- Effekt, Hälfte Seillänge aber doppelte Zugkraft.
Größter Haken bei der Sache: Der Preis. Aber für den 639 bleibt er weitestgehend so wie bei dem T5 angegeben sagt Andre. Verzichtet man auf die Frontseilführung (nur Heckzugversion) reduziert sich der Preis um 600 – 700 Euronen.
Da für den 639 bisher noch keiner so was wollte und Andre keinen 639 mehr am Hof hat, braucht er das Fahrzeug des „Bestellers“ ca. eine Woche vor Ort.

Soweit der letzte Kenntnisstand zur Möglichkeit „elektrische Seilwinde“.

Im Übrigen, betreffend der Bedenken von ERNSTL bezüglich der Rahmensteifigkeit unserer Vitos, auch das ist offenbar möglich :

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=219785253&isSearchRequest=true&fea tures=FOUR_WHEEL_DRIVE&zipcode=&adLimitation=&dama geUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&climatisation=&s copeId=C&makeModelVariant1.makeId=17200&makeModelV ariant1.modelId=125&pageNumber=3#

sicherlich natürlich nur mit entsprechendem Aufwand. Trotzdem, bei der Schildgröße finde ich das schon beeindruckend.
Wenn’s nicht so weit wäre, würde ich mal hinfahren und mir reinpfeifen wie’s gemacht ist.

LG
Peter
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 29.01.2016, 09:51
hudemcv
Gast
 
hudemcv´s Fotoalbum
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Peter und der Große Beitrag anzeigen

Im Übrigen, betreffend der Bedenken von ERNSTL bezüglich der Rahmensteifigkeit unserer Vitos, auch das ist offenbar möglich :
4700 Euronen sind schon eine Stange Geld für so einen Einbau.
Aber ist ja wohl auch gute handwerkliche Arbeit.

Was die "Rahmen"festigkeit angeht, da denke ich, dass der V sehr viel mehr abkann, als wir für möglich halten.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 29.01.2016, 12:06
Benutzerbild von Peter und der Große
Peter und der Große Peter und der Große ist offline
Vrischling
 
Registriert seit: 14.12.2015
Ort: DÜW
Vahrzeug: Vito 115 2.2 CDI 4X4
Baujahr: 2009
Motor: 2.2 CDI
Peter und der Große´s Fotoalbum
Beiträge: 53
Standard

Die Warn Zeon 8 macht davon ca. 1100,- aus.
Der Rest ist immer noch stolz, sieht auf den Bildern aber sehr gut verarbeitet und solide aus.

Im Übrigen kommen für den Einbau selbst nochmals ca. 500,- dazu.

LG
Peter

Geändert von Peter und der Große (29.01.2016 um 12:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Peter und der Große für den nützlichen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:58 Uhr.


(c) 2005-2017 1. Mercedes-V-Club Deutschland e.V.